IMG_8219

Pizza ist eins meiner absoluten Lieblingsgerichte und daher probiere ich auch gerne verschiedene Rezepte für Pizza aus. Für diejenigen, die Blumenkohlpizza noch nicht probiert haben, klingt das heutige Rezept natürlich ein bißchen verrückt. Möchte man aber mal auf Mehl verzichten, weniger Kohlenhydrate essen und eine gesündere Pizza-Variante zur Abwechslung probieren – was bei uns Frauen öfter der Fall ist – dann ist das Rezept genau richtig. Und ja, es schmeckt auch noch.

IMG_8089

Mmh, für diejenigen die herzhaft und süß gerne verbinden, habe ich heute genau das Richtige. Eine Kombination des Blumenkohlbodens mit Feigen und Ziegenkäse. Natürlich kannst Du den Belag auch beliebig austauschen. Du solltest aber darauf achten, dass Du zB nicht zu viel passierte Tomaten für den Belag verwendest, damit der Boden nicht total durchweicht. Belegvariationen werde ich sicher noch öfters posten, da ich den Blumenkohlboden echt gerne mag.

IMG_8241

Zutaten für 2 Personen:

Für den Teig:
1 Blumenkohl (400-500 g)
250 g geriebener Käse (ich habe Emmentaler genommen)
2 Eier
etwas Salz
etwas Pfeffer

Für den Belag:
150 g Ziegenkäse
5-6 Feigen
70 g Walnüsse

1. Den Ofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.
2. Blumenkohl putzen, Röschen abteilen und kleinhacken (je kleiner desto besser). Blumenkohlmasse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen, mit Backpapier oder Alufolie abdecken und 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen garen.
3. Ca. 200 g geriebenen Käse mit Eiern, Salz und Pfeffer verrühren. Blumenkohl kurz abkühlen lassen und mit der Käsemasse vermischen.
4. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech die Blumenkohlmasse auftragen (entweder mehrere runde Böden formen oder einen rechteckigen Boden). Ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen, damit die Masse etwas fester wird.
5. Auf die Teigmasse den Ziegenkäse aufstreichen, in Streifen geschnittene Feigen sowie Walnüsse auflegen. Restlichen geriebenen Käse darüber.
6. Weitere 10-15 Minuten backen.

IMG_8079IMG_8090IMG_8099

Guten Appetit!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *