Zucker-Stückchen

Aperitif

Winterzauber-Likör

lllll
Heute darf ich euch herzlich Willkommen heißen zur weihnachtlichen Blogparade, initiiert von den Blogs Isarkitchen und StephanieNatalie. Zusammen mit einigen anderen lieben Foodbloggern habe ich mir Gedanken über klassische Rezepte zu Weihnachten gemacht. Ich zeige euch heute, was bei uns in der Familie nach einem kalten Winterspaziergang gerne zum Aufwärmen so getrunken wird. Das perfekte Getränk übrigens auch für Hüttenurlaube über Weihnachten und Silvester. llllllll
lllll

(mehr …)

Gin mit Cranberry-Granatapfel

Zeit für einen Drink und zwar mit Gin. Der Gin kommt heute in einer Kombination mit Granatapfel- und Cranberrysaft daher. Garniert mit Granatapfelkernen und einer Orangenscheibe – so kann das Wochenende beginnen. Eiswürfel dürfen natürlich nicht fehlen, dann ist der Aperitif perfekt. Cheers!

(mehr …)

Rhabarber-Weinschorle

IMG_3025

Das Wochenende steht vor der Tür und bei manchen auch der Urlaub 🙂 Von dem schlechten Wetter lassen wir uns auch nicht die Laune verderben. Deshalb starte ich jetzt mit einem Rhabarber-Weinschorle in das Wochenende. Es gibt also nur ein kleines „Mix-Rezept“ heute.

(mehr …)

Kirschblüten-Aperitif mit und ohne Alkohol

IMG_1291

Es ist Kirschblütenzeit. Endlich ist der Winter vorbei. Für mich ist das Blühen der Kirschbäume der Frühlingsbote schlechthin. Momentan sprießt es in der Natur nur so – was gibt es schöneres. Die Bäume erstrahlen in weißen und rosafarbenen Blüten. Daher habe ich mir vorgenommen, diese Woche der Kirschblüte zu widmen. Es gibt also diese Woche nur Rezepte mit Kirschblüten bzw. der Essenz davon.

(mehr …)

Crodino-Aperitivo mit oder ohne Alkohol

IMG_8406

So, endlich Feierabend. Bevor ich meine Beine nun auf dem Sofa ausstrecke und in die Tiefen des Internets abtauche, mache ich mir noch einen Drink. Je nach Laune mit oder ohne Alkohol. In letzter Zeit trinke ich gerne Crodino. Vor einiger Zeit hat ein lieber Freund aus Augsburg dieses Bitter-Getränk bei einem gemütlichen Beisammensein dabei gehabt. An dieser Stelle einen lieben Gruß an Dich, Markus :-*. Ich kannte Crodino bereits, da ich es beim Italiener um die Ecke mal getrunken hatte, es war jedoch irgendwie bei mir in Vergessenheit geraten. Nachdem ich mich jedoch von Aperol Spritz und Hugo etwas abgetrunken habe, kam mir der Crodino gerade recht. Er schmeckt sowohl nach Frucht, als auch nach Kräutern und ist nicht zu süß. Ich habe immer einen Vorrat an Eiswürfeln im Kühlfach, die ich mit frischen Minzblättern im Inneren bestückt habe und die daher gut dazu passen. Die Eiswürfel kommen heute mal wieder zum Einsatz.

(mehr …)