Zucker-Stückchen

Kuchen

Nusszopf mit Haselnuss

Wer liebt Nüsse auch so sehr wie ich? Ich könnte mich auf jeden Fall reinlegen und muss euch daher unbedingt meinen liebsten Nusszopf mit Mürbteig und ganz viel Haselnüssen vorstellen. Perfekt für die gemütliche Jahreszeit und einfach nur lecker.

P.S.: Alle Haselnüsse auf dem Bild sind von meinem Papa aus dem eigenen Garten und handverlesen.


Für den Teig:

300 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)

2 gestr. TL Backpulver

100 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Ei

2 EL Milch

125 g Butter

Für die Füllung:

200 g gemahlene Haselnüsse

6 EL Honig

5 Tropfen Bittermandelöl

1 Eiweiß (steifgeschlagen)

1 Eigelb

3-4 EL Wasser

etwas Kaffeesahne

  1. Mehl mit dem Backpulver vermengen. Zucker und Vanillezucker hinzugeben. Ei, Milch und Butter in Flocken hinzu und alles zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie einwickeln und in den Kühlschrank legen.
  2. Den Backofen auf 200 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Haselnüsse, Honig, Bittermandel, 1/2 Eigelb und Wasser vermengen. Das steife Eiweiß unterheben.
  4. Den Teig rechteckig ausrollen, die Nussmasse aufstreichen und einrollen. 1/2 Eigelb mit Kaffeesahne vermengen und die Nussrolle damit bepinseln. Die Oberfläche kreuzweise einschneiden.
  5. Ca. 40 Minuten bei 200 ° Ober- und Unterhitze backen.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Zwetschgen-Käsekuchen mit Streuseln

Schon die Überschrift verrät Menschen, die mich kennen, dass ich hier einen Kuchen gebacken habe, der alles vereint, was ich liebe. Käsekuchen, Zwetschgenkuchen und natürlich Streusel, Streusel, Streusel. Was liegt da näher, dass ich diesen Kuchen meiner Mama zum Geburtstag widme und backe? Die Liebsten sollen ja schließlich nur das Beste bekommen.

In diesem Sinne: Alles Liebe und Gute zum Geburtstag, Mama!

(mehr …)

Johannisbeerkuchen

Heute habe ich mal wieder ein Familienrezept für euch. Klassische Rezepte, die man immer wieder gerne macht, sind mir ehrlich gesagt am liebsten. Als ich mit meinem Blog angefangen habe, habe ich gedacht, dass ich „Neues“ zeigen muss – ungewöhnliche Kombinationen, ausgefallener Geschmack, … Das ist aber nicht das, wonach wir suchen. Wir wollen wunderbaren Geschmack und meines Erachtens erreicht man diesen nicht mit Kidneybohnenkuchen und Co. 🙂

(mehr …)

Apfelkuchen nach Familienrezept

Echte Klassiker aus dem Familienrezeptbuch gehen immer und sind meine absoluten Lieblinge. Nicht umsonst werden Sie von Generation zu Generation weitergereicht und bei Familienfesten immer wieder gebacken. Ein solches Rezept stelle ich euch heute wieder mal vor und zwar einen versunkenen Apfelkuchen. Den müsst ihr probieren.

(mehr …)

1 2 3 11