IMG_4132

Ein wirklicher Klassiker für Vegetarier sind Sellerieschnitzel. Nachdem ich mit Blumenkohl z. B. als Pizzaboden schon gute Erfahrungen gemacht habe, wollte ich endlich einmal Sellerieschnitzel machen, die gab´s bislang bei uns nämlich noch nicht. Definitiv wird sich das in Zukunft aber ändern. Ich finde es total spannend ganz gängige Zutaten wie Mehl oder Fleisch durch andere Zutaten zu ersetzen. Für mich sind Sellerieschnitzel echt schmackhaft. Probier´s doch auch mal aus.

IMG_4115

Ich hoffe, dass ich es bald mal schaffe noch ein par andere Panaden auszuprobieren. Das schwebt mir nämlich schon länger vor. Natürlich kannst Du auch eine klassische Schnitzelbeilage wie z. B. Kartoffelsalat, Pommes oder grünen Salat zu den Sellerieschnitzeln essen und das Quinoa-Gemüse ersetzen.

IMG_4103

Und hier gibt´s das Rezept:

Für 3-4 Portionen

Für die Sellerieschnitzel:

1 große Sellerieknolle
2 Eier
1 EL Zitronensaft
ca. 50 g Dinkelmehl
ca. 80 g Dinkelsemmelbrösel
etwas Sonnenblumenöl
etwas Salz und Pfeffer

Für das Quinoa-Gemüse:

150 g Quinoa
1 roter Paprika
1 grüner Paprika
1 gelbe Zucchini
1 Dose passierte Tomaten (ca. 400 g)
1 Schalotte
etwas Sesamöl
etwas Gemüsebrühe
etwas Salz und Pfeffer

1. Quinoa in heißem Wasser gut abspülen und in der doppelten Menge Salzwasser ca. 20 Minuten kochen und zur Seite stellen.
2. Die Schalotte klein würfeln, die Paprikas und die Zucchini in Würfel schneiden. Sesamöl in einem Topf erhitzen und die Schalotte andünsten, dann Paprika und Zucchini hinzugeben und gemeinsam andünsten. Etwas Gemüsebrühe hinzugeben. Die passierten Tomaten hinzugeben und einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3. Sellerie schälen und in Scheiben schneiden. Die Selleriescheiben dann ca. 5-6 Minuten in heißem Wasser mit Zitronensaft garen lassen. Dann die Selleriescheiben herausnehmen und auf Küchenpapier trocknen lassen. Die einzelnen Scheiben jeweils mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier verquirlen. Dann die Selleriescheiben in Mehl wenden, dann in dem verquirlten Ei wenden und zuletzt noch in den Semmelbröseln wenden. In einer Pfanne mit heißem Öl die Sellerieschnitzel dann von beiden Seiten anbraten.
4. Quinoa unter das Gemüse geben, gut vermischen und mit den Sellerieschnitzeln servieren.

Lass es Dir schmecken!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *