Werbung, ohne Auftrag

Ich liebe Schokolade und vor allem Schoko-Bons. Die passen übrigens aufgrund ihrer Form auch perfekt zu Ostern und daher habe ich heute ein wunderbar einfaches und doch raffiniertes Rezept für eine schokoladige Brownie-Torte, dekoriert mit Schoko-Bons in Vollmilch und weißer Schokolade. Lecker, oder?

Zubereitung: ca. 30 Min./Backzeit: ca. 30 Min.

Für eine Form mit ca. 24-26 cm Durchmesser braucht ihr:

Für den Teig:

300 g Zartbitterschokolade

250 g Butter

250 g Kokosblütenzucker (alternativ brauner/weißer Zucker)

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

6 Eier

150 g Crème Fraiche

300 g Dinkelmehl (alternativ Weizenmehl)

50 g Speisestärke (z. B. Mondamin)

30 g Kakaopulver

3 TL Backpulver

100 ml Rum

Zum Bestreuen: Schoko-Bons Vollmilch/weiße Schokolade, gehackte Pistazien

Für den Guss: 200 g Zartbitterschokolade, 1-2 EL Rapsöl

  1. Die Kuchenform einfetten und den Backofen auf ca. 180 ° Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für den Teig die Schokolade stückig brechen und mit der Butter in einem kleinen Topf einschmelzen. Die flüssige Masse in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Dann Zucker, Vanillezucker und Salz einrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die Eier und das Crème fraiche unterrühren.
  3. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Kakao vermischen und nach und nach mit dem Rum in die Schokoladenmasse einrühren. Dann den Teig in die Form geben und die Oberfläche glatt streichen.
  4. Auf mittlerer Schiene bei 180 ° Ober-/Unterhitze den Kuchen für ca. 30 Minuten backen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Form nehmen.
  5. Für den Guss die Schokolade stückig mit dem Öl im Wasserbad einschmelzen. Den Kuchen damit überziehen. Auf den noch feuchten Guss die Schokobons leicht andrücken und Pistazien aufstreuen.

Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *