Nur gute Zutaten sind in meinem Schokoladenkuchen enthalten. Schokolade, Schokolade und nochmal Schokolade 🙂 Das heutige Rezept ist daher was für richtige Schokoladenliebhaber. Und wer ist das nicht? Schokoladenkuchen ist gut für die Seele und das heutige Rezept lässt sich auch noch einfach backen. Also nichts wie ran an die Teigschüssel!

Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er gut durchgezogen ist. Ich würde euch daher empfehlen, dass ihr den Kuchen am Vortag bereits backt und überzieht. Deckt ihn über Nacht gut ab und dann ist er am nächsten Tag richtig schön saftig und durchgezogen. Schokoladiger geht´s gar nicht.


Für den saftigen Schokoladenkuchen (Springform ca. 26 cm) braucht ihr:

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, Backzeit: 50-60 Minuten

ff
Für den Kuchen:

300 g feiner Backzucker
250 g gesalzener Butter
200 g Halbbitterschokolade
250 ml Milch
1 TL Instant-Espressopulver
250 g Dinkelmehl
30 g Backkakao
1 TL Backpulver
3 Eier
etwas gemahlene Vanille

etwas Butter für die Form

ff
Für den Schokoladenüberzug:

100 g Halbbitterschokolade
2 TL Milch
2 EL Butter

1. Den Backofen auf 150 ° Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) ausbuttern und mit Backpapier auslegen. Den Rand ebenfalls mit Backpapier auslegen. Die Schokolade in Stücke brechen.
2. Zucker, Butter, Schokolade, Milch und Instant-Espressopulver in einen Kochtopf geben und bei geringer Hitze erwärmen. Erhitzen bis die Schokolade schmilzt und der Zucker zergeht. Zum Abkühlen die Masse zur Seite stellen.
3. Mehl, Kakao und Backpulver in eine Schüssel geben. Die Eier verquirlen und mit der gemahlenen Vanille dazugeben. Die Schokoladenmasse nach und nach einrühren und alles gut vermengen. Die Masse in die Springform geben.
4. Bei 150 ° Ober- und Unterhitze für ca. 50-60 Minuten backen, ggf. Stäbchenprobe machen. In der Form komplett auskühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form nehmen.
5. 100 g zerbrochene Schokolade mit 2 TL Milch und 2 EL Butter in eine hitzebeständige Schüssel geben und über einem Wasserbad schmelzen. Alles gut verrühren und über den Kuchen geben. Gegebenenfalls mit einem Löffel oder Pinsel etwas auf dem Kuchen verteilen. Den Schokoladenüberzug gut trocknen lassen.

Viel Spaß mit dem heutigen Schokotraum!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *