Als ich am Wochenende diese Apfel-Sahnetorte in meiner Instagram-Story gezeigt habe, bekam ich zahlreiche Nachfragen nach dem Rezept. Da die Torte so lecker war, habe ich natürlich die Bäckerin (die Mama meiner besseren Hälfte) gleich nach dem Rezept gefragt. Ein professionelles Foto habe ich heute leider nicht für euch, ich denke jedoch, dass die Bilder für sich sprechen. Und hier ist das Rezept von ihr für euch 🙂

Für eine Springform mit ca. 24 cm Durchmesser braucht ihr:

Für den Mürbteig:

200 g Dinkelmehl (alternativ Weizenmehl)

80 g Zucker

2 EL Milch

100 g weiche Butter

2 Eier

1 Msp Backpulver


Für die Füllung:

3/4 l Apfelsaft

2 Pck. Vanillepudding

150 g Zucker

1 kg Äpfel (sehr klein geschnitten)

2 Becher Sahne (je ca. 250 ml), etwas Eierlikör

  1. Mehl, Zucker und Backpulver vermengen. Butter in Flocken hinzugeben sowie Milch und Eier. Alles zu einem Mürbteig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und kalt stellen.
  2. Den Apfelsaft mit dem Zucker aufkochen, mit dem Puddingpulver abbinden und die klein geschnittenen Äpfel in die abgebundene Masse geben. 
  3. Den Teig leicht ausrollen und den Boden der Springform damit auslegen, den Rand leicht hochziehen. Mit einer Gabel den Boden einstechen.
  4. Die Apfel-Puddingmasse auf den Mürbeteig geben und bei 180 Grad Ober/Unterhitze für 60 min backen. Bei Umluft reduziert sich die Temperatur auf 160 – 170 Grad.
  5. Den Kuchen komplett abkühlen lassen. 2 Becher Sahne steif schlagen und auf dem Kuchen verteilen. Eierlikör auf die Sahne gießen, bis die Sahne bedeckt ist. Bis zum Servieren kühl stellen.

Genießt ihn!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *