Dieser Duft ist unwiderstehlich! Nein, ich spreche nicht von einem Parfum, sondern von dem Duft nach frisch gebackenen Hefeschnecken mit Spekulatiuscreme und Mandeln. Da lässt man kurzzeitig sogar den Plätzchenteller außer Acht, glaubt mir 🙂

Für 12 Hefeschnecken in der Springform braucht ihr:

580 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)

1 Pck. Trockenhefe (für 500 g Mehl)

115 g Zucker

1 Prise Salz

240 ml Milch

2 Eier

285 g weiche Butter

180 g Dinkel-Spekulatius

40 g Kokosblütenzucker (oder Rohrzucker)

200 g gehackte Mandeln

200 ml Sahne

  1. Die gesamte Butter schmelzen.
  2. Mehl mit Trockenhefe vermischen und den Zucker sowie die Prise Salz hinzugeben. Eier, Milch und ca. 80 g Butter hinzugeben und alles zu einem Teig verkneten. Den Teig ca. 60 Minuten zugedeckt gehen lassen.
  3. Spekulatius mit 20 g Kokosblütenzucker zu Pulver zerkleinern.
  4. 100 g Butter, Sahne und das Spekulatiuspulver erhitzen und zu einer Creme eindicken lassen.
  5. Mandeln mit 20 g Kokosblütenzucker in einer Pfanne leicht anrösten.
  6. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen (ca. 0,8 cm dick) und mit der restlichen Butter bestreichen. Spekulatiuscreme aufstreichen (bis auf 2 EL) und 140 g Mandeln aufstreuen. Den Teig zu einer Rolle aufrollen und in 12 Scheiben schneiden. Diese in eine eingefettete Springform (ca. 26 cm) mit der Schnittkante nach oben legen.
  7. Bei 200 ° Ober- und Unterhitze für ca. 25 Minuten backen.
  8. Auf ein Kuchengitter stellen und sogleich die restliche Spekulatiuscreme aufstreichen und die restliches Mandeln darüberstreuen.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *