Cupcakes sind immer eine gute Idee, vor allem mit einem cremigen Schokoladen-Topping. Verziert habe ich sie mit einem süßen kleinen Herzchen. Klein und fein 🙂 Auch im Inneren versteckt sich ein kleines Stückchen Schokolade, auf das man beim Reinbeißen stößt. Je nach Sorte der Schokoladenherzen (ich habe Nougat verwendet) könnt ihr hier im Geschmack auch etwas variieren. Verwendet einfach eure Lieblingssorte.

Für die heutigen Minis habe ich ein Minimuffinblech verwendet. Das hat 24 vorgeformte Ausbuchtungen und leicht eingebuttert bleibt nichts hängen. Wie ich finde wirklich praktisch. Was man mit der Form so alles anstellen kann, zeige ich euch z. B. auch hier.

Für 24 Mini-Cupcakes braucht ihr:

Zubereitungszeit: 30-35 Minuten
Backzeit: 12-15 Minuten
Kühlzeit: mind. 5-6 Stunden

Für den Teig:

100 g Dinkelmehl
110 g Zucker
60 g weiche Butter
1 Prise Salz
1 Ei
30 g Kakao
1,5 TL Backpulver
150 ml Milch
6 Schokoherzchen (z. B. Milka Nougat)
etwas Butter für die Form

Für die Schokocreme:

2 Becher Sahne
100 g Vollmilchschokolade
100 g Zartbitterschokolade
2 Pck. Sahnesteif
24 Schokoherzchen (z. B. Milka Nougat)

1. Den Backofen auf 180 ° Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Minimuffinblech mit etwas Butter ausbuttern.
2. Zucker, weiche Butter und die Prise Salz cremig rühren und das Ei gut unterschlagen. Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und in die Zuckermasse einsieben. Die Milch einrühren.
3. Die 6 Schokoherzchen vierteln.
4. Den Teig in 24 Portionen in die Form füllen und in jeden Cupcake 1/4 Schokoherz stecken als Füllung.
5. Ca. 12-15 Minuten bei 180 ° Ober- und Unterhitze backen. Die Stäbchenprobe machen. Die Cupcakes in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
6. Für die Schokocreme die Sahne erhitzen und die Schokolade darin schmelzen. Die Schokosahnemasse abkühlen lassen und über Nacht im Kühlschrank lagern (bzw. mind. 5-6 Stunden).
7. Am nächsten Tag die Schokoladensahne mit dem Sahnesteif aufschlagen und die Cupcakes damit verzieren. Auf jeden Cupcake 1 Schokoherz vor dem Servieren setzen.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *