IMG_3820

Vor einigen Wochen war ich mit meiner besseren Hälfte auf einer Taufe. Mein Freund hat die Ehre Taufpate von dem Kind von guten Freunden von uns zu sein. Es war ein wunderschönes Fest und ein richtig toller Tag. Daher möchte ich heute eine Idee für ein selbstgemachtes Taufgeschenk zeigen. Ich finde persönliche und selbst gemachte Geschenke immer toll und freue mich sehr darüber. Man soll ja immer verschenken, was man selbst auch gut findet.

IMG_3868

Da ich die fertigen Verzierungen meist nicht besonders schön und geschmackvoll finde, habe ich auch die Verzierungen selbst hergestellt. Natürlich kannst Du auch gekaufte Schokoladenbuchstaben oder Verzierungen verwenden. Ich habe die Formen und Zubehörsachen, die ich verwendet habe verlinkt, damit Du das nachvollziehen kannst. Die fertigen Mini-Muffins habe ich in weiße und rosa Papierförmchen gesetzt und dann in diese schöne Schachtel gepackt und verschenkt.

IMG_3867

IMG_3859

IMG_3822-2

Für die Mini-Muffins (ca. 24 Stück):

Für die Schokoladenbuchstaben:

50 g weiße Kuvertüre
etwas rote Lebensmittelfarbe

1. Die Kuvertüre grob hacken und im Wasserbad langsam schmelzen lassen. Etwas Lebensmittelfarbe einrühren, so dass die Schokolade leicht rosa ist.
2. Die Schokolade in die Buchstabengießformen füllen und komplett trocknen lassen, bevor Du sie aus der Form nimmst.

Für den Rührteig:

250 g Dinkelmehl
100 g brauner Zucker
100 g weiche Butter
125 ml Joghurt (ich habe 1,5%igen verwendet)
2 EL Zitronensaft
2 Eier
1/2 Tüte Backpulver
etwas Butter für die Form

1. Die Muffinform ausbuttern und den Backofen auf 180 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Den Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Das Backpulver zu dem Mehl hinzugeben und die Mehlmasse in die Butter-Zuckermasse einsieben und verrühren. Joghurt, Eier und Zitronensaft hinzugeben und alles gut verrühren.
3. Die Teigmasse in die Form füllen und bei 180 ° Ober- und Unterhitze für ca. 15-20 Minuten backen. Die Minimuffins komplett abkühlen lassen, bevor sie verziert werden.

Für das Fondant:

Du benötigst 1/4 der Fondantmasse von diesem Rezept sowie etwas Puderzucker, Zitronensaft und essbaren Silberglitzer.

1. Die Fondantmasse gemäß Rezept herstellen. Dann die Masse halbieren und eine Hälfte mit etwas Lebensmittelfarbe leicht rosa einfärben.
2. Die Fondantmassen jeweils dünn ausrollen. Damit die Masse nicht am Nudelholz hängen bleibt gebe ich immer noch etwas Puderzucker über die Masse. Dann mit Ausstechformen/Fondantausstechformen die Verzierung herstellen.
3. Etwas Puderzucker und Zitronensaft verrühren und damit die Unterseite der Verzierungen einstreichen und diese auf den Muffins anbringen. Mit den gegossenen Schokoladenbuchstaben genauso vorgehen. Die Zitronensaft-Puderzuckermasse ist praktisch Dein Kleber. Mit einem dünnen Pinsel den Silberglitzer am Schluss aufbringen.

Gutes Gelingen und viel Spaß beim Verschenken!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *