Warum gibt es eigentlich nur Freak-Shakes und nicht auch Freak-Muffins? Das muss ich ändern und zwar schnell. Und hier sind sie, meine Freak-Muffins mit einer leckeren Basis aus Sauerkirschmuffins, getoppt mit Schokoladencreme, Yogurette Sauerkirsch, kleinen Zuckerperlen und einem Mini-Baiser. So let´s freak out 🙂

Verwendet habe ich Yogurette Sauerkirsch (Affiliate Link), eine aktuelle Sorte des Riegels. Natürlich könnt ihr aber auch pure Schokolade, Mon Cheri oder einen anderen Schokoriegel nehmen. Schmeckt bestimmt alles megalecker und muss ausprobiert werden.

Für 12 Freak-Muffins braucht ihr:

Für die Muffins:

150 g Sauerkirschen aus dem Glas
175 g weiche Butter
175 g Zucker
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
150 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
50 g gemahlene Mandeln
2 TL Backpulver

Für die Schokoladencreme:

75 ml Sahne
etwas gemahlene Vanille
50 g Vollmilchschokolade
100 g Zartbitterschokolade
180 g Butter
40 g Puderzucker
1 Packung Yogurette Sauerkirsche oder ähnliches, Zuckerperlen, Mini-Baiser

1. Die Sahne mit etwas gemahlener Vanille in einen Topf geben und erhitzen.
2. Die Schokolade grob in kleine Stücke brechen und in die erhitzte Sahne geben. Vom Herd nehmen, kurz stehen lassen und mit einem Schneebesen die Schokoladencreme glatt rühren. Die Creme kühl stellen.
3. 180 g Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät aufschlagen, dann die Schokoladencreme hinzugeben und alles gut vermischen.
4. Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen.
5. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Den Backofen auf 180 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
6. 175 g Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren. Die Eier nach und nach hinzugeben und alles gut verrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver vermischen und zu der Buttermasse geben. Alles gut verrühren und dann die Sauerkirschen vorsichtig unterheben.
7. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und bei 180 ° Ober- und Unterhitze für ca. 25 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann aus der Form nehmen.
8. Mit einem Spritzbeutel die Schokoladencreme auf die Muffins spritzen. Die Yogurette klein hacken und teilweise vierteln. Dann die Muffins mit den Yogurette-Stücken, den Zuckerperlen und den Mini-Baisers verzieren.

Viel Spaß beim „Freaking out“!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *