Wer macht die besten Schnitzel? Natürlich Mama. Ist das bei euch auch so? Was gibt es Schöneres als in das Haus seiner Kindheit zu kommen und Mama hat gekocht? Dieses „Heimkommen-Gefühl“ ist einfach unbezahlbar.

Ich persönlich bevorzuge dünne Schnitzel. Je dünner desto besser, dann ist auch die Panade genau im richtigen Verhältnis. Die perfekte Kombination dazu? Natürlich Kartoffelsalat und Preiselbeeren. Ohne Preiselbeeren kann ich kein Schnitzel essen, das rutscht einfach nicht runter.

Für ca. 4 Schnitzel braucht ihr:

4 Schweineschnitzel (dünn, je ca. 100 g aus der Oberschale)
etwas Salz und Pfeffer
etwas Dinkelmehl
1-2 Eier
etwas Kaffeesahne
etwas Dinkelsemmelbrösel
Butterschmalz

1. Die Schnitzel noch etwas flach klopfen, salzen und pfeffern.
2. 3 Teller vorbereiten. 1 Teller mit Mehl, 1 tiefes Teller mit verrührtem Ei und Kaffeesahne und 1 Teller mit Semmelbrösel.
3. Die Schnitzel jeweils in Mehl wenden, dann in der Eimasse, dann in den Semmelbrösel.
4. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen, so dass die Schnitzel schwimmend heuausgebacken werden können. Nach dem Ausbacken jedes Schnitzel auf etwas Zewa abtropfen lassen und am besten gleich servieren.

Lasst es euch schmecken!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *