IMG_9919

Puuh, bei uns schüttet es heute wie aus Kübeln. Die letzten 2 Tage waren wunderschön und wir saßen am Abend immer schön gemütlich draußen, haben gegrillt und es uns gut gehen lassen. Bis weit in die Nacht hinein konnte man noch draußen sitzen. Tja, ich hoffe dass zumindest das nächste Wochenende wieder schön wird. An so einem verregneten Sonntag kann man die Welt aber auch mal so richtig draußen lassen, ein Buch lesen, das schon länger da liegt, und sich ausruhen.

IMG_9920

IMG_9954

Ich stelle Dir heute den Guglhupf der etwas anderen Art vor. Einen Speck-Hack-Guglhupf mit Ei. Nix für Vegetarier heute, aber für Speck- und Hackliebhaber. Die Form wird zunächst mit Bacon ausgelegt, Hack kommt rein und ein par Eier werden noch im Inneren versteckt. Und schau Dir nur die schönen Servietten auf den Fotos an. Dort steht ein Spruch, der so wahr ist: „Ein Tag mit Freunden, leckerem Essen und Trinken, das ist ein guter Tag.“ In dem Sinne – einen schönen Sonntag!

IMG_9755

IMG_9907

IMG_9944

Zutaten für einen kleinen Guglhupf mit ca. 16 cm Durchmesser:
1 kg Rinderhack
100 g Bacon
2 hartgekochte Eier und 2 frische Eier
70 g Dinkelpaniermehl
1 EL Senf
1 EL Tomatenmark
1 EL gehackte Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 Schalotte
Pfeffer
Salz
etwas Chilipulver
etwas Muskat
etwas Butter für die Form

1. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und klein würfeln.
2. Das Rinderhack mit Schalotte, Knoblauch, Paniermehl, Senf, Tomatenmark, Petersilie und den frischen Eiern vermischen. Die Hackfleischmasse mit Salz, Pfeffer, Muskat und Chilipulver abschmecken.
2. Die Guglhupfform mit Butter einpinseln und mit den Baconstreifen auslegen.
3. Die Hackfleischmasse in die Guglhupfform einfüllen und die beiden geschälten hartgekochten Eier in der Masse versenken.
4. Den Gugelhupf bei 140 ° Ober- und Unterhitze ca. 60 Minuten in den Backofen.
5. Dann den Guglhupf herausnehmen, 5-10 Minuten abkühlen lassen. Den Gugelhupf aus der Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen.
6. Den Gugelhupf auf dem Backblech noch einmal für ca. 30 Minuten bei 140 ° Ober- und Unterhitze in den Backofen, damit der Bacon knuspriger wird.

Guten Appetit!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *