img_6216

Plätzchenzeit! Der Duft von frischen Plätzchen zieht durchs Haus. Für mich das schönste an der Vorweihnachtszeit. Jedes Jahr liegen bei mir die klassischen Sorten auf der Adventstafel wie Vanillkipferl, Herzoginnenplätzchen, traditionelles Spritzgebäck, Linzer Kränzchen und Linzer Plätzchen. Trotzdem probiere ich immer ein paar neue Sorten aus, diesmal Mohnspritzgebäck mit weißer Rumschokolade. Ich glaube sogar, dass ich sie ins Standardsortiment aufnehmen werde. Richtig lecker :-p

img_6224

Spritzgebäck ist eine meiner absoluten Lieblingssorten in der Weihnachtsbäckerei. Zeit also, das traditionelle Rezept einmal abzuwandeln. Mit Mohn und der weißen Rumschokolade eine leckere Variante. Ich benutze eine Gepäckpresse, dann geht das Spritzgebäck leicht von der Hand.

img_6214

img_6232

Für ca. 40-50 Plätzchen brauchst Du:

200g Dinkelmehl
120 g Butter
120 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
100 ml Sahne
60 g gemahlener Mohn
100 g weiße Kuvertüre
2 TL Rum

1. Den Backofen auf 170 ° Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Butter, Salz und Puderzucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Das Eigelb, 80 ml Sahne, Mehl und den gemahlenen Mohn einrühren. Den Teig in eine Gebäckpresse einfüllen.
3. Mit der Gebäckpresse schneckenförmige Plätzchen auf das Backpapier pressen (ca. 3 cm Durchmesser). Bei 170 ° Ober- und Unterhitze für ca. 6-7 Minuten die Plätzchen im Backofen backen. Dann die Plätzchen gut abkühlen lassen.
4. Die weiße Kuvertüre grob hacken und mit 20 ml Sahne und Rum im Wasserbad schmelzen.
5. Die Plätzchen mit der Kuvertüre verzieren und gut trocknen lassen.

Viel Spaß bei der Adventsbäckerei!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *