Ich persönlich liebe Kuchenrezepte ohne Mehl. Früher dachte ich immer, dass das gar nicht funktioniert. Aber falsch gedacht, es funktioniert sogar super. Daher war es mal wieder Zeit für ein „Ohne-Mehl-Rezept“. Grieß, Mandeln, Schokostreusel und Sauerkirschen befinden sich im Inneren des heutigen Kuchens. Saftig und wahnsinnig lecker 🙂

Grieß eignet sich wunderbar zum Kuchenbacken. Nicht umsonst wird in Italien oder Griechenland oft mit Grieß gebacken und der Kuchen gerade in südlichen Ländern öfter sogar mit Sirup getränkt. Darauf habe ich in dem heutigen Rezept aber verzichtet.

Für 1 Springform (ca. 26 cm) braucht ihr:

5 Eier
250 g Zucker
200 g Grieß
1 Pck. Vanillezucker
250 g gemahlene Mandeln
1 Glas Sauerkirschen (ca. 750 g)
100 g Schokoraspel
etwas Butter und Mehl für die Form

1. Die Eier trennen.
2. Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren, den Grieß zugeben und alles gut durchrühren.
3. Die Eiweiße zu Schnee schlagen und dann die gemahlenen Mandeln und Schokoraspel vorsichtig unter den Eischnee heben. Dann die Eischneemasse vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
4. Die Springform mit Butter einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
5. Die Hälfte der Teigmasse in die Form füllen und die abgetropften Sauerkirschen darauf verteilen. Die restliche Teigmasse einfüllen und die Oberfläche glatt streichen.
6. Den Kuchen bei 180 ° Ober- und Unterhitze für ca. 35-40 Minuten backen.

Viel Spaß beim Backen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *