Na, habt ihr schon Pläne für Silvester? Für mich sieht die schönste Silvesterfeier so aus, dass man sich mit Freunden trifft und gemütlich beisammen sitzt. Fernab von dem ganzen Trubel und von Menschenmassen. Genau das habe ich dieses Jahr auch wieder vor und zwar einen gemütlichen Abend mit lieben Menschen, Spielen und gutem Essen. Damit niemand in Stress gerät, eignen sich Gerichte die man gut vorbereiten kann, besonders gut. Wie wäre es mit Chili con Carne?

Damit das Chili den besten Geschmack entfaltet mache ich es am Vortrag und zwar bis zu Ziffer 2. Ich gebe Mais und Bohnen erst am nächsten Tag hinzu, damit diese noch etwas bissfest sind. Falls ihr z. B. keinen Mais mögt, dann lasst ihn einfach weg. Wer es noch schärfer mag, kann natürlich noch mehr Tabasco hinzugeben. Stellt am besten Chili oder Tabasco zum Nachwürzen auf den Tisch, dann kommt niemand zu kurz. Bei uns gibt es Chili con Carne übrigens alle 2 Wochen, da es sich gut vorbereiten lässt und man mehrmals davon essen kann.

Für eine Partyportion (10-12 Personen):

2 kg Rinderhack
2,5 kg passierte Tomaten
1 kg rote Bohnen
500 g weiße Bohnen
500 g Mais
2-3 Knoblauchzehen
1 Staudensellerie
1 große Zwiebel
2 Chilis
2 EL scharfe Currypaste
etwas Öl
etwas Salz und Pfeffer
bei Bedarf noch etwas Tabasco

1. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden. Etwas Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel andünsten und dann den Knoblauch hinzugeben. Das Rinderhack zugeben und alles gut anbraten. Die Currypaste zugeben, die 2 Chilis klein schneiden und ebenfalls zugeben.
2. Den Staudensellerie klein schneiden und mit den passierten Tomaten zu der Hackmasse geben. Weiße und rote Bohnen sowie den Mais hinzugeben und alles mindestens 3-4 Stunden einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf noch mit etwas Tabasco würzen.

Viel Spaß beim Kochen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *