(Anzeige)

Ich liebe es, Freunde einzuladen und mit Ihnen einen schönen Abend zu verbringen. Natürlich bringt das auch immer Arbeit mit sich, es lohnt sich aber. Meine diesjährige Weihnachtsfeier mit einem meiner Freundeskreise steht ganz im Zeichen von Rosa, Rosègold und Weiss. Ich liebe diese Farben einfach und habe daher sowohl die Einladungskarten, als auch meine Tischdekoration ganz auf diese Farben abgestimmt. Wer von euch hätte erraten, dass Rosa meine Lieblingsfarbe ist? 🙂

Um meinen Tisch schön in Szene zu setzen, habe ich Boxen aus Pappmaché mit Acrylfarbspray angesprüht und die Boxen mit gefriergetrockneten Rosen ausgestattet. Noch ein paar Seidenbänder und Mini-Weihnachtskugeln hinzu, und schon steht eine schöne Tischdeko, die jeder Gast mitnehmen kann. Für die Männer gibt´s natürlich was anderes.

Die schönen Einladungskarten, die ihr auf den Fotos sehen könnt, sind von https://www.herzkarten.de. Ehrlich gesagt habe ich mich in die Farbkombination sofort verliebt, vor allem auch die Folienprägung in Roségold hat es mir angetan. Zu dem Layout, das ich mir ausgesucht habe, kommt ihr hier. Natürlich habe ich mir für die Feier auch einen Dresscode ausgedacht und zwar lautet er: „Weihnachtspulli“. Ich bin schon gespannt, was sich meine Gäste einfallen lassen. Habt eine schöne Vorweihnachts- und Weihnachtszeit.

Pro Rosenbox benötigt ihr:

Pappmaché-Box (ich habe diese verwendet)
Acrylfarbspray Roségold/Kupfer
Heißklebepistole
weißes Tesaklebeband
Cakepop-Stiel
Blumensteckmasse für Trockenblumen
gefriergetrocknete Rosen (Größe je nach Boxgröße; ich habe diese verwendet)
Seidenband
Mini-Weihnachtskugel

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Fotos findet ihr hier.

1. Sprüht die Box samt Deckel mit dem Acrylspray ein und lasst alles gut trocknen. Gebt in das Innere des Boxdeckels Kleber und stellt die Box in den Deckel, so dass beides zusammenklebt.
2. Legt die Box mit Steckschaum aus. Gegebenenfalls müsst ihr euch den Steckschaum mit einem Messer zuschneiden. Der komplette Boden der Box sollte mit Steckschaum ausgelegt sein und zwar maximal bis zur halben Höhe der Box.
3. Schneidet euch die Cakepop-Stiele zurecht. Sie sollten ca. 1 cm kürzer sein, als eure Box hoch ist. Klebt mit einer Heissklebepistole die Rosenköpfe an die Cakepop-Stiele und sichert die Verbundstelle mit einem Stück weißen Klebeband.
4. Positioniert die Rose mittig in der Box, indem ihr den Stiel in die Steckmasse einsteckt.
5. Schneidet euch Seidenband zurecht und bindet es um die Box. Befestigt eine kleine Weihnachtskugel daran. Schon seid ihr fertig.

Viel Spaß beim Feiern!

Tini

 

2 Comments on Tischdeko „haltbare Rosen“

  1. Ilona Lindlmaier
    26. November 2017 at 9:38 (3 Jahren ago)

    Absolut traumhaft liebes Zuckerstückchen. Lieben Dank, dass Du solche Ideen teilst. Ich hätte noch gern gewusst wo Du die kleinen runden Pappboxen für die Rosen her hast. Danke. Einen wunderschönen gemütlichen Sonntag für Dich.

    Antworten
    • Martina Österreicher
      26. November 2017 at 22:26 (3 Jahren ago)

      Hallo Ilona. Freut mich, dass Dir das DIY gefällt. Wo ich die Boxen her habe steht im Beitrag. Schau mal in der Liste, da ist ein Link enthalten.
      Viele Grüße Tini

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *