Als ich letztens im 1€-Shop die kleinen LED-Teelichter entdeckte, musste ich irgendwie sofort an Einhörner denken. Manchmal frage ich mich schon, was in meinem Kopf so vorgeht 🙂 Jedenfalls kamen die Teelichter mit und wurden mit ein bißchen Fimo und Farbe aufgemöbelt zu Einhorn-Teelichtern. Wie es geht zeige ich euch in dem heutigen DIY.

Das tolle an LED-Teelichtern ist, dass man sie einfach aufstellen kann, ohne ständig in der Nähe bleiben zu müssen. Bei offenem Feuer und Kerzen bin ich ehrlich gesagt immer vorsichtig und passe sehr auf. Die LED-Teelichter kann man ohne Aufpassen zu müssen verwenden, z. B. auch wenn Kinder in der Nähe sind oder wenn man einfach nicht aufpassen möchte. Also lasst uns basteln.

Für 4 Einhorn-Teelichter braucht ihr:

(Verlinkungen enthalten Affiliate Links)

LED-Teelichter, 1 x Fimo Soft rosé, 1 schwarzer Edding, etwas rosa Acrylfarbe, Pinsel, 4 leere Metallteelichtbecher

1. Packt die Teelichter aus und fügt die Batterien ein. Dann teilt ihr von der Fimo-Masse Streifen ab und dreht diese Stränge leicht und legt sie probehalber um ein LED-Teelicht, um Form und Position der Einhornmähne zu bestimmen. Nehmt die Masse dann vorsichtig wieder ab, behaltet die Form bei und legt sie auf einen umgedrehten leeren Metallteelichtbecher auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Geht mit den anderen Teelichtern jeweils genauso vor.

  

2. Gebt das Backblech in den Ofen und trocknet das Fimo bei 110 ° Ober- und Unterhitze für ca.  25 Minuten. Nehmt das Blech heraus und lasst das Fimo abkühlen.

3. Malt mit einem schwarzen Stift die Einhornaugen auf die Teelichter.

4. Ich habe die Einhornmähnen dann noch mit etwas rosa Acrylfarbe bemalt, damit sie mehr Tiefe haben. Das müsst ihr aber nicht. Lasst alles gut trocknen und steckt die Mähnen dann einfach auf die Teelichter, schaltet sie an und dekoriert eure Einhörner.

Viel Spaß beim Basteln!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *