Liebt ihr auch Blechkuchen so sehr? Mich erinnert Kuchen vom Blech immer an meine Kindheit. An Kuchenduft im ganzen Haus, gemütliches Kaffeetrinken und einen traditionellen Kuchen. Lasst uns die auslaufende Rhabarbersaison mit diesem leckeren Rhabarberkuchen vom Blech mit Baiser gebührend beenden.

Für 1 Blech braucht ihr:

Für Belag und Teig:

1250 g Rhabarber

450 g Dinkelmehl

1 Pck. Backpulver

400 g Schlagsahne

250 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

5 Eigelb

3 Eier

etwas Butter und Mehl für das Blech

Für den Baiser:

5 Eiweiße

1 Prise Salz

250 g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

  1. Rhabarber waschen, putzen und klein schneiden (kein Abziehen nötig). Das Blech einfetten und mehlen. Den Backofen auf 200 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Mehl und Backpulver vermischen, Sahne, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eigelb und Eier hinzugeben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig auf das Blech streichen. Den Rhabarber darauf verteilen und den Kuchen ca. 22 Minuten vorbacken.
  3. Eiweiß und Salz in einer Schüssel schlagen, Zucker und Vanillezucker unter Schlagen einrieseln lassen. Baiser auf den Kuchen streichen und ca. 15 Minuten fertig backen.
  4. Das Blech auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Wer mag, vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *