(Werbung)

Die Hitze schafft mich zur Zeit. Alles über 25° ist mir ehrlich gesagt zu viel. Aber ich will ja nicht jammern, nicht dass sich der Sommer verzieht. Bekämpfen kann man die Hitze am besten mit Eis oder Sorbet. Besonders an Sommerabenden genieße ich gerne ein Glas Sekt mit Aperol. Daher hat es sich angeboten, mal ein Sorbet mit Aperol auszuprobieren. Lecker, sag ich euch!

Für ca. 6 Personen braucht ihr:

3 mittelgroße Zitronen
360 g Zucker
3 Eiweiß
Orangenschalenabrieb von 1 Bio-Orange
900 ml Wasser

220 ml Aperol

1. Die Zitronen auspressen.
2. In einem Topf das Wasser mit Zucker und dem Orangenschalenabrieb kurz unter Rühren aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Flüssigkeit durch ein Sieb passieren, damit der Orangenschalenabrieb wieder entfernt wird. Den Zitronensaft einrühren. Die Flüssigkeit abkühlen lassen und den Aperol hinzugeben.
3. Das Eiweiß mit dem Rührgerät steif schlagen und dann in die Flüssigkeit geben. Mit einem Schneebesen vermengen.
4. Die Sorbetmasse dann in die Eismaschine geben und nach Anleitung zubereiten. Damit sich Eischnee und Flüssigkeit perfekt verbinden, müsst ihr ggf. einige Male umrühren. Solltet ihr keine Eismaschine haben, dann füllt die Masse in eine gefrierfeste Dose und rührt das Sorbet alle ca. 20 Minuten um, bis die Masse fest ist.

Richtet das Sorbet mit etwas Sekt oder Champagner in einer Champagnerschale an. Ich habe das Sorbet in Silikonformen gefüllt und über Nacht eingefroren und dann im Sektglas angerichtet. Beachtet, dass durch den Alkohol das Sorbet nur schwer komplett fest wird. Unbedingt über Nacht einfrieren.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *