Lust auf Waffeln? Dicke Waffeln? Ich persönlich finde, dass dicke Waffeln ganz anders schmecken, als dünne Waffeln. Ich mag beides, wollte aber unbedingt die dicken Dinger nun mal ausprobieren. Daher habe ich mir ein Waffeleisen von Freunden geliehen und Waffeln gebacken und zwar in weihnachtlicher Kombination mit Lebkucheneis, Granatapfelkernen und gehackten Pistazien. Lecker, oder?

Auch die Schneeflocken auf den Fotos sind übrigens essbar. Es handelt sich um Baisers. Sowohl als Deko oder auch zum Dekorieren geeignet. Für alle, die keine Lust mehr auf Plätzchen haben: steigt auf Weihnachtswaffeln um, danach klappt es dann auch wieder mit den Plätzchen.

Für das Lebkucheneis braucht ihr:

250 ml Milch
400 ml Sahne
5 Eigelbe
3 EL Zucker
2 EL Ahornsirup
1/2 TL Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
etwas Tonkabohnenabrieb
1 Vanilleschote

1. Zucker und Eigelbe im Wasserbad mit der ausgelösten Vanille schaumig aufschlagen.
2. Milch, 200 ml Sahne, Ahornsirup, Zimt und Lebkuchengewürz sowie den Tonkabohnenabrieb vermischen und aufkochen. Die heiße Milchmischung unter Rühren zu dem aufgeschlagenen Eigelb geben. Die Eismasse erneut erhitzen und schaumig aufschlagen. Dann die Eismasse abkühlen lassen.
3. Die restliche Sahne steif schlagen und in die kalte Eismasse unterheben. Dann die Masse in die Eismaschine füllen und nach Gebrauchsanweisung zubereiten. Solltet ihr keine Eismaschine haben, dann füllt die Eismasse in ein gefriertaugliches Gefäß und rührt die Masse ca. alle 20 Minuten um, bis sie fest ist.

Für ca. 4-5 dicke Waffeln braucht ihr:

250 g weiche Butter
150 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
etwas Tonkabohnenabrieb
1 Prise Salz
6 Eier
500 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
2 TL Backpulver
200 ml Milch

Granatapfelkerne und gehackte Pistazien

1. Für den Teig Butter, Zucker, Vanillezucker, Tonkabohnenabrieb und Salz cremig rühren, die Eier nach und nach hinzugeben und einrühren. Alles gut verrühren.
2. Mehl und Backpulver vermischen und mit der Milch in die Butter-Zuckermasse geben. Alles gut verrühren.
3. Die Waffeln mit dem aufgeheizten Waffeleisen nach Gebrauchsanleitung goldgelb backen.
4. Mit Eis, Granatapfelkernen und gehackten Pistazien noch warm servieren.

Lasst es euch schmecken!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *