Noch eine schnelle Osterei-Dekoidee gefällig? Hier ist sie: süße Osterhaseneier, dekoriert mit Washi-Tape. Jedes Häschen hat von mir ein Stirnband verpasst bekommen und natürlich Öhrchen. Das Bekleben mit Washi-Tape geht übrigens viel schneller, als Eier auf herkömmliche Weise zu bemalen. Solltet ihr also noch Last-Minute-Eier benötigen, keine Panik. Ihr bekommt das hin.

Ihr könnt hartgekochte Eier oder auch ausgeblasene Eier verwenden. Bei den ausgeblasenen Eiern müsst ihr lediglich darauf achten, dass ihr nicht zu stark drückt, damit sie nicht brechen. Die Farben könnt ihr nach Belieben abändern, so wie es euch gefällt. Werdet kreativ 🙂

Für die Osterhaseneier braucht ihr:

hartgekochte Eier, Washi-Tape (ich habe dieses verwendet), schwarzer Edding

1. Schneidet ein Stück von dem Tape (ca. 0,5 cm breit) ab und klebt es als Stirnband auf das Ei.
2. Schneidet 2 Stücke von dem Tape mit jeweils ca. 4-5 cm Länge ab und klappt die oberen Enden nach innen ein, so dass ihr eine Ohrform erhaltet. Bei mir ist die weiße Fläche die Klebefläche, so dass diese nach außen zeigt. Klebt die Ohren mit einem Streifen Tape hinten an das Ei.
3. Malt das Gesicht mit einem schwarzen Stift auf.

Schon seid ihr fertig. Schöne Ostern!

Tini

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *