Als wir vor einigen Wochen mit unserem Defender auf Tour gegangen sind, hatten wir eine tolle Brotzeit dabei. Nämlich Mini-Vinschgerl und zwar mit Butter und Käse bzw. Butter und Schinken belegt. Allein der Geruch war so gut, dass wir bereits 20 Minuten nach der Abfahrt von daheim damit begonnen, unser Vesper auszupacken. Einfach so gut. Geht es euch auch immer so?

Hier das Rezept für ca. 20 Minis oder 10 größere Vinschgerl:

600 g Roggenmehl

300 g Dinkelmehl

1 Pck Trockenhefe

2 TL gemahlener Fenchel

3 TL gemahlener Koriander

1 TL gemahlener Kümmel

3 TL gemahlener Brotklee

etwas Salz und Pfeffer

150 g flüssiger Roggensauerteig

1 EL Ahornsirup

750 ml lauwarmes Wasser

etwas Roggenmehl

  1. Das Mehl mit der Trockenhefe und den Gewürzen vermischen.
  2. 500 ml Wasser mit Sauerteig und ca. 1/3 des Mehls verrühren. Das restliche Mehl, Ahornsirup und Wasser zu einem Teig verkneten. Den Teig in einer Schüssel lagern, mit einem Geschirrtuch abdecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.
  3. Aus dem Teig ca. 20 Minis oder ca. 10 größere Vinschgerl formen, in Roggenmehl wenden und flach drücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und ca. 1 Stunde gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 200° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Vinschgerl ca. 20-20 Minuten backen, dabei eine kleine Schüssel mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen. Nach dem Backen auf einem Gitter abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Brotzeit machen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *