Das perfekte Rezept für Vanillekipferl ist eine Wissenschaft für sich. Da gehen die Meinungen auseinander. Ein Rezept für Vanillekipferl ohne Ei findet ihr bereits hier. Heute zeige ich euch ein Rezept für Vanillekipferl mit Ei. Also entscheiden kann ich mich irgendwie nicht, was ich besser finde. Ich muss noch mehr Kipferl zum Vergleich essen 🙂

Habt ihr schon meine neue Küchenwaage gesehen? Ist sie nicht wunderschön? Liebe Freunde haben mich damit überrascht und ich bin überglücklich. Schon lange habe ich so ein schönes Teil gesucht und Flohmärkte abgeklappert. Ich könnte hüpfen vor Freude.

Für die Vanillekipferl (ca. 2 Blech) braucht ihr:

250 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
200 g weiche Butter
125 g gemahlene Mandeln
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Backpulver
2 Eigelbe

2 Pck. Vanillezucker

1. Mehl, Mandeln und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
2. Die weiche Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig rühren, die Eigelbe hinzugeben und alles gut verrühren. Mit der Mehlmasse vermengen und zu einem Teig kneten.
3. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für ca. 1 Stunden in den Kühlschrank.
4. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
5. Den Teig portionsweise zu kleinen Kugeln formen und diese zwischen den Händen zu Vanillekipferl formen.
6. Die Kipferl auf das Blech legen und bei 175 ° Ober- und Unterhitze für ca. 10 Minuten backen.
7. Die 2 Pck. Vanillezucker in eine Schüssel geben und die noch heißen Kipferl darin mit der Oberfläche eintauchen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Viel Spaß mit der Weihnachtsbäckerei!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *