Zupfbrot ist raffiniert, sieht gut aus, schmeckt wunderbar und ist ein ideales Partybrot. Ehrlich gesagt mache ich mein Zupfbrot aber auch, wenn ich einfach Lust darauf habe. Eine Party brauche ich dazu gar nicht unbedingt. Die Füllvarianten sind praktisch unendlich und es gibt so viele Variationen, die ich noch ausprobieren möchte. Heute habe ich mich für eine Zupfbrotvariante mit getrockneten Tomaten und Mozzarella entschieden.

Das nächste Bild zeigt euch, wie ich die Teigstücke blütenförmig in die Auflaufform eingesetzt habe. Die äußeren Teigstücke werden ringförmig angeordnet, abwechselnd mit der offenen Seite nach oben und unten, die inneren Teigstücke hochkant aufgestellt. Natürlich könnt ihr auch eine quadratische Auflaufform oder eine Kuchenkastenform verwenden und müsst das Muster nicht einhalten.

Für den Hefeteig:

600 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
1 Würfel frische Hefe
1/2 TL Zucker
200 ml lauwarme Milch
100 ml lauwarmes Wasser
2 TL Salz
50 ml Olivenöl

Für die Füllung:

8-10 getrocknete Tomaten in Öl aus dem Glas
150 g geriebener Mozzarella
1 Ei
Salz und Pfeffer

1. Das Dinkelmehl mit dem Zucker vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in die Mulde hineinbröseln, die Prise Salz hinzugeben und die lauwarme Milch und das lauwarme Wasser in die Mulde hinzugeben. Das Olivenöl um die Mulde herumgeben. Kurz ruhen lassen und dann zu einem Hefeteig verkneten. Die Teigschüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat.
2. Die getrockneten Tomaten kleinschneiden. Das Ei verquirlen, die Tomaten und den Mozzarella hinzugeben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen. Den Teig in Stücke von ca. 6 x 6 cm schneiden und jeweils mit Füllung bestreichen. Eine Auflaufform fetten und die mit Füllung bestrichenen Teigstücke in die Auflaufform ringförmig einsetzen. Dabei die Teigstücke nicht exakt einschichten, sondern für eine etwas ungleichmäßigere Optik die Teigstücke immer leicht drehen. In die Mitte der Auflaufform die Teigstücke hochkant einsetzen für eine Blütenoptik.
5. Das Zupfbrot bei 190 ° Ober- und Unterhitze ca. 30-35 Minuten backen.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *