So ein Topf Suppe geht doch immer. Vor allem wenn es kalt ist, dann wärmt Suppe schön von innen. Was meint ihr? Ich koche immer gleich einen großen Topf, dann können wir mehrere Tage daran essen. Ich bewundere arbeitende Leute, die jeden Abend etwas frisches Kochen. Leider schaffe ich das nicht.

Tomaten sind für mich eine der wichtigsten Zutaten beim Kochen. Könnt ihr euch Nudelsoße, Pizza & Co. ohne Tomaten vorstellen? Ich nicht. Für Salate verwende ich meist Cocktailtomaten oder Cherry-Tomaten und halbiere sie nur. Für Soßen und Suppe habe ich immer Dosentomaten bzw. passierte Tomaten im Vorratsschrank.

Für einen großen Topf Suppe braucht ihr:

2 kg reife Tomaten
400 g passierte Tomaten
200 ml Sahne
300 g Feta
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Tomatenmark
1 EL mildes Paprikapulver
1 Prise Kokosblütenzucker
Salz und Pfeffer
etwas Chilipulver
etwas Öl

1. Zwiebel und Knoblauch jeweils schälen und klein hacken.
2. Die Zwiebel in etwas Öl andünsten, Tomatenmark mit anrösten und dann noch den Knoblauch hinzugeben. Die passierten Tomaten hinzugeben und alles köcheln lassen.
3. Die Tomaten waschen, vom Strunk entfernen und halbieren. In einem Mixer pürieren. Die pürierten Tomaten zu der Suppe geben.
4. Sahne, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chilipulver und Kokosblütenzucker zur Suppe geben und diese damit gut würzen.
5. Vor dem Servieren auf jede Portion etwas Feta darüberkrümeln.

Lasst es euch schmecken!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *