IMG_2547-2

Endlich wieder Freitag. Freitage ab Nachmittags sind meine Lieblingstage, dann steht nämlich das Wochenende vor der Tür. Unter der Woche habe ich meist nicht so viel Zeit zum Backen, so dass ich schon voller Vorfreude bin und mich aufs Backen am Wochenende freue. Heute gibt´s Hefeknoten für ein Grillbuffet. Da kann es für mich nie genug Auswahl geben. Gerade Vegetarier oder Leute, die gerne viel Salat essen freuen sich darüber, wenn es nicht nur normale Wecken gibt, sondern auch was Besonderes.

IMG_2456

Ich habe Dir ganz am Ende des Beitrags ein par Making-of-Bilder beigefügt. Da kannst Du sehen, wie ich die Hefeknoten gemacht habe. Die Hefeknoten gelingen wirklich leicht, wichtig ist nur, dass Du den Hefeteig sorgsam zubereitest mit zimmerwarmen Zutaten und den Teig ausreichend gehen lässt. Bei dem Formen der Hefeknoten kannst Du ruhig kreativ sein. Ich finde es auch schön, wenn jeder Knoten ein bißchen anders aussieht.

IMG_2462

Hier nun das Rezept für ca. 12-14 Hefeknoten:

(Zubereitungszeit: ca. 15 – 20 Minuten, Gehzeit Teig: ca. 65 Minuten, Backzeit: ca. 30-35 Minuten)

Für den Hefeteig:

600 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
1 Würfel frische Hefe
1/2 TL Zucker
200 ml lauwarme Milch
100 ml lauwarmes Wasser
2 TL Salz
50 ml Olivenöl

Für die Füllung:

150 g geriebener Edamer
1 Ei
3 EL Tomatenmark
etwas Salz und Pfeffer

1. Das Dinkelmehl mit dem Zucker vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in die Mulde hineinbröckeln, die lauwarme Milch und das lauwarme Wasser in die Mulde hinzugeben. Das Olivenöl um die Mulde herumgeben. Kurz ruhen lassen, das Salz hinzugeben und dann alles zu einem Hefeteig verkneten. Die Teigschüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig ca. 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich ungefähr verdoppelt hat.
2. Das Ei verquirlen und mit Tomatenmark und Edamer vermengen. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Den Teig zu einem großen Rechteck ausrollen. Den Teig in 6 Stücke von ca. 10 x 25 cm schneiden und davon 4 Stücke mit Füllung bestreichen. Von den 4 mit Füllung bestrichenen Stücken je 2 aufeinanderlegen und die beiden oberen Lagen jeweils mit einer der restlichen zwei Teiglagen abdecken. Du hast nun 2 geschichtete Teigstücke mit jeweils 3 Lagen. Schneide diese jeweils längs in ca. 6 – 7 Streifen. Du hast nun ca. 12-14 Streifen, die Du knotest. Ich mache die Knoten indem ich jeden Streifen um Zeige- und Mittelfinger wickle und das Ende dann von oben in das Innere reinstecke.
5. Die Hefeknoten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen oder in eine große mit Backpapier ausgelegte Auflaufform. Bei 190 ° Ober- und Unterhitze ca. 30-35 Minuten backen.

Viel Spaß beim Backen!

Tini

IMG_2408

IMG_2409

IMG_2411

IMG_2412

IMG_2418

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *