Sind sie nicht süß, diese kleinen Stramplerkekse? Das perfekte Geschenk oder Mitbringsel zu einer Babyparty, zur Geburt oder zum 1. Babygeburtstag. Außerdem sind sie wirklich schnell und einfach herzustellen, keine Angst. Die Mini`s sehen nach mehr aus, als vom Können her dahintersteckt.

Zunächst benötigt ihr für die heutigen Kekse eine Ausstechform „Strampler“. Eine solche findet ihr z. B. hier. Um das weiße Royal Icing fein bemalen zu können, habe ich mir Lebensmittelstifte  in verschiedenen Farben zugelegt. Damit könnt ihr die Kekse super bemalen. Achtet nur darauf, dass ihr nicht zu arg drückt, da andernfalls das Royal Icing bricht. Ich habe mir diese Stifte gekauft.

Für 2 Bleche Stramplerkekse braucht ihr:

100 g Zucker
200 g Butter
300 g Mehl
1 Eigelb
1 Pr. Salz

1. Butter, Salz und Zucker schaumig rühren, das Eigelb hinzugeben. Das Mehl unterkneten und alles gut vermengen.
2. Den Teig zu einer Kugel formen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
3. Den Teig dann dünn auf einem Backbrett ausrollen und die Formen ausstechen bzw. die Umrisse mit einem Messer ausschneiden.
4. Bei 190 ° Ober- und Unterhitze für ca. 8-10 Minuten (je nach Größe) backen. Vor dem Verzieren gut abkühlen lassen.

Für das weiße Royal Icing braucht ihr:

250 g Puderzucker
1 Spritzer Zitronensaft
1 Eiweiß
Lebensmittelstifte

1. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben. Den Spritzer Zitronensaft und das Eiweiß hinzugeben. Mit einem Rührgerät alles ca. 2 Minuten gut verrühren. Die Masse sollte Zipfel schlagen, die langsam umkippen. Schon hast Du weißes Royal Icing für die Umrandung.
2. Eine Spritztüte aus Pergamentpapier formen und jeweils die Umrisse der Kekse mit weißem Royal Icing nachzeichnen. Die Umrandung trocknen lassen.
3. Dann in die Royal Icing Masse etwas Wasser hinzugeben, so dass eine samtig glänzende Masse die leicht fließt, entsteht. Die restliche Royal Icing Masse in eine Spritztüte füllen und die Kekse innen ausfüllen. Gegebenenfalls mit einem Schaschlikspieß/Zahnstocher nachhelfen, um eine einheitliche Fläche zu haben. Die Kekse gut trocken lassen.
4. Mit den Lebensmittelstiften die Kekse nach Herzenslust bemalen.

Viel Spaß beim Verzieren!

Tini

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *