„Waffelt“ ihr immer nur süß oder habt ihr auch schon mal eine herzhafte Walffelalternative gemacht? Ich hab da mal was ausprobiert und zwar mit meinen Lieblingszutaten Käse und Speck, die für mich praktisch eine Gelinggarantie geben. Kommt dann noch ein Avocadodip hinzu, fehlt es auch nicht an Frische und das Ganze wird schön abgerundet.

Für ca. 4 Personen braucht ihr:

Für den Avocado-Dip:

1 Zitrone, 1 Orange, 2 Avocado, 2 EL Joghurt, Salz und Pfeffer

  1. Zitrone und Orange gut waschen, die Schale fein abreiben und beide auspressen. Avocadofleisch mit Joghurt und Fruchtsaft pürieren, dann mit Salz, Pfeffer und Schalenabrieb würzen.

Für die Waffeln:

150 g Rucola, 80 g geriebener Parmesan, 250 g Mehl, 1 Pck. Backpulver, 500 ml Buttermilch, 2 Eier, 50 g gewürfelten geräucherten Schinken, Salz und Pfeffer, Muskat, Rapsöl

  1. Rucola fein hacken und in einer Pfanne kurz zusammenfallen lassen.
  2. Mehl, Backpulver, Salz, Pfeffer, Buttermilch, Eier und Käse zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Schinken und Rucola unter den Teig geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Den Teig im Waffeleisen mit etwas Öl zu Waffeln rausbacken. Noch warm mit dem Avocado-Dip servieren.

Viel Spaß beim Genießen!

Eure Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *