IMG_2915

Keine Angst vor dem pochierten Ei. Schlag Dir das Rezept wegen dem pochierten Ei nicht gleich aus dem Kopf, denn das bekommst Du hin!

Wichtig ist, dass Du das Ei nicht direkt in das Wasser hineinschlägst, sondern zunächst in eine Tasse. Das Ei bleibt dann mehr zusammen und es ist leichter, das Ei in das Wasser hineingleiten zu lassen. Der Strudel, den Du mit dem Kochlöffel erzeugst, hilft dabei, das Eiweiß um das Eigelb zu legen. Das Wasser sollte außerdem nicht kochen, sondern knapp unter dem Siedepunkt sein, also simmern.

IMG_2919

Bevor die Spargelsaison am 24. Juni wieder offiziell zu Ende ist, habe ich mir gedacht, das sich pochierte Eier auch gut mit Spargel, Pesto und Spaghetti kombinieren lassen. Sollte es bei Dir schnell gehen müssen, dann kauf Dir einfach ein fertiges Pesto. Das spart Dir ein bißchen Arbeit und Zeit.

IMG_2939

Ich esse übrigens wahnsinnig gerne Spaghetti. Ohne Werbung machen zu wollen: ich liebe die glutenfreien Barilla-Spaghetti (hier ein Link zum Produkt). Meiner Meinung nach geschmacklich sogar besser als normale Spaghetti. Das kann man leider nicht von allen Dinkel- oder glutenfreien Spaghetti sagen.

IMG_2933

Zutaten für 2 Personen:

500 g grüner Spargel
250 g Spaghetti
100 g Bacon
50 ml Essig
4 Eier
etwas Sesamöl
etwas Salz und Pfeffer

Für das Pesto:

2 EL Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
1/2 Bund Basilikum
50 ml Olivenöl
25 g geriebener Parmesan
1 Spritzer Zitronensaft
etwas Salz

1. Die Baconstreifen in einer Pfanne (ohne weiteres Fett) anbraten bei mittlerer Hitze bis der Bacon kross ist und dann die Baconstreifen auf Küchenpapier legen und abtropfen lassen. Den grünen Spargel waschen, das untere Drittel der Spargelstangen jeweils schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Spargel in Stücke von ca. 3-4 cm schneiden.

2. Für das Pesto die Pinienkerne in einer Pfanne ohne weiteres Fett goldbraun anrösten. Die Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Die Basilikumblätter von den Stielen abzupfen. Pinienkerne, Knoblauch und Basilikum pürieren. Olivenöl, Parmesan und Zitronensaft unterrühren und das Pesto mit etwas Salz abschmecken.

3. Das Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, Spargel hinzugeben und den Spargel ca. 4-5 Minuten anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen. Die Spaghetti nach Packungsanleitung zubereiten.

4. Ca. 1 Liter Wasser zum Sieden bringen und den Essig hinzugeben. Mit einem Kochlöffel in das Wasser schnell hineinrühren, damit ein Strudel entsteht. Die Eier einzeln in einer Tasse aufschlagen. Dann die Eier einzeln langsam in den Strudel gleiten lassen und das Eiweiß mit einem Löffel über das Eigelb heben, so dass das Eigelb vollständig von Eiweiß umhüllt ist. Die Eier ca. 4 Minuten pochieren, dann herausnehmen und die Eier auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5. Pesto unter die fertigen Spaghetti geben und gut durchmischen. Dann die Spaghetti mit Spargel, Bacon und den pochierten Eiern anrichten und servieren.

IMG_2936

Viel Erfolg!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *