Werbung

Fourme d´Ambert, schon allein der klangvolle Name macht neugierig auf mehr. Ein milder Blauschimmelkäse aus der Auvergne mit weicher, samtiger Textur. Den milden Duft und Geschmack erhält der Blauschimmelkäse dank der einmaligen Artenvielfalt der vulkangesteinsreichen Bergregion der französischen Auvergne. Die Herstellung erfolgt dort in einer Höhenlage von 600 – 1600 m und die Kühe müssen gemäß Herstellungsbedingungen mindestens 150 Tage pro Jahr auf der Weide verbringen.

Perfekt zum pur genießen oder für eine leckere Pastakreation. Ein Rezept hierzu habe ich heute für euch.

Mehr Infos mit Fourme d`Ambert und Rezeptideen findet ihr hier: https://www.fourme-ambert.com/de/aop-kase/produkt/

Und das braucht ihr für 3-4 Personen:

2-3 Zehen Knoblauch

1 mittlere Zwiebel

300 g Fourme d`Ambert Blauschimmelkäse (hier gehts zum Käse: https://www.fourme-ambert.com/de/aop-kase/produkt/

200 ml Sahne

500 g Spaghetti

80 g Walnüsse gehackt

1/2 Bund glatte Petersilie

etwas Öl, Salz und Pfeffer

  1. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, gehackte Zwiebel und sodann Knoblauch darin andünsten. Hälfte der Sahne hinzugeben und den Blauschimmelkäse nach und nach in kleinen Stücken hinzugeben und einschmelzen lassen. Restliche Sahne hinzugeben und die Soße sämig werden lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gehackte Petersilie hinzugeben.
  2. Spaghetti in Salzwasser gemäß Packungsanleitung zubereiten, dann abgießen.
  3. Die Nudeln in der Soße schwenken, auf dem Teller mit Walnüssen, einem Stückchen Fourme d`Ambert und etwas Petersilie anrichten.

Lasst es euch schmecken!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *