Wer von euch mag Sardellen? Für mich schmecken Sardellen nach Urlaub, Süden und Sonne. Als Brotaufstrich zum Beispiel auf selbst gebackenem Ciabatta daher genau das Richtige. Gerade wenn ich viel arbeite oder einfach keine Zeit für Urlaub habe, dann liebe ich es, mir zumindest ein bißchen Urlaubsfeeling auf den Teller zu holen. Geht´s euch auch so?

Pasta und Pizza bringen Italien auf den Tisch, Brioche und Croissants erinnern an Frankreich, Paella und Tapas bringen mich nach Spanien, Burger & Co. in die USA. Wo wollt ihr hin?

Für die Sardellencreme braucht ihr:

500 g weiße Bohnen aus der Dose
75 g Sardellenfilets in Öl
60 ml Olivenöl
80 g Ricotta
Saft einer 1/2 Zitrone
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer

1. Die Sardellen von dem Öl etwas abtropfen lassen, ebenfalls die Flüssigkeit der weißen Bohnen abgießen.
2. Die Zitrone auspressen und den Knoblauch schälen und klein schneiden.
3. Alle Zutaten gemeinsam in ein Gefäß geben und pürieren.

Schon ist eure Sardellenpaste fertig. Guten Appetit!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *