Spritzgebäck kennt sicher jeder von euch, oder? Ich persönlich mag es sehr und möchte euch daher diese Variante von Spritzgebäck nicht vorenthalten. Die Nougatstangen werden mit Nutella gefüllt, also praktisch damit zusammengeklebt und dann noch in Schokolade getaucht. Wahnsinnig lecker sage ich euch, probiert es unbedingt aus.

Wenn ihr sowieso klassisches Spritzgebäck zubereitet, dann gebt einfach in euer Rezept etwas Kakao und klebt das Gebäck mit Nutella zusammen und taucht es in Schokolade. Die Nougatstangen kommen bei uns auf dem Plätzchenteller immer wahnsinnig gut an und sind ziemlich schnell weg.

Für ca. 3 Bleche braucht ihr:

225 g Sanella
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eigelb
2 Msp. Zimt
200 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
20 g Kakao
1 gestr. TL Backpulver
125 g gemahlene Haselnüsse

100 g Zartbitterkuvertüre
5-6 EL Nutella

1. Sanella mit Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Die Eigelbe und Zimt hinzugeben.
2. Das Backpulver und die Haselnüsse zu dem Mehl geben und alles vermengen.
3. Das Mehl in die Zuckermasse einsieben und den Kakao ebenfalls. Alles gut vermengen. Den Teig für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
4. Mit einer Spritzgebäckpresse lange Spritzgebäckschlangen spritzen und mit einem Messer in Portionsgröße teilen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
5. Das Spritzgebäck bei 190 ° Ober- und Unterhitze für ca. 10 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
6. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
7. Jeweils 2 Spritzgebäckstangen mit etwas Nutella aneinanderkleben und die Stange in die Kuvertüre auf einer Seite eintauchen. Auf Butterbrotpapier trocknen lassen.

Viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *