Na, Lust auf Nutella-Eis am Stiel? Die wohl bekannteste Nuss-Nougat-Creme eignet sich auch wunderbar dazu, Eis damit zu machen. Cremig, nussig und unglaublich schokoladig schmeckt das Eis. So cremig, dass fast nicht auffällt, dass das Eis nicht mit einer Eismaschine hergestellt wurde. Als ich das Rezept zu Hause vorführte, musste ich noch am gleichen Abend eine neue Ladung Eis machen. Es schmeckt einfach zu gut. Nicht nur Nutella-Fans werden es lieben.

Meine Eisformen nebst Stielen habe ich letztes Jahr bei Tchibo im Schlussverkauf ergattert. Vergleichbare Formen findet ihr z. B. hier. Je nach Lust und Laune könnt ihr euer Eis mit Krokant bestreuen oder einfach pur lassen. Dieses Rezept zeigt, dass auch ohne Eismaschine gemachtes Eis wahnsinnig cremig und lecker sein kann. Probiert es mal aus.

Für 4-5 Nutella-Eis am Stiel braucht ihr:

250 ml Sahne
200 g Joghurt (ich habe 1,5 %igen verwendet)
5 EL Nutella
1 Pck. Vanillezucker

4-5 Holzstäbchen
4-5 Eisformen

etwas Haselnusskrokant

1. Nutella und Joghurt in einer Schale mit dem Schneebesen verrühren.
2. Sahne und Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Rührgerät steif schlagen.
3. Die Sahne unter die Nutellamasse vorsichtig heben und alles vermengen.
4. Die Eisförmchen zur Hälfte befüllen, Holzstäbchen einlegen und die restliche Masse hineingeben. Mit Krokant bestreuen.
5. Das Eis mindestens 4-5 Stunden im Tiefkühlfach kalt stellen.

Genießt euer Eis!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *