Was geht immer? Na klar: Waffeln! Ob zum Frühstück, als Nachtisch oder als Kuchenersatz. Mit Kakao, mit Vanille oder Früchten. Ich liebe frische Waffeln, vor allem wenn sie direkt aus dem Waffeleisen kommen. Überrascht doch mal eure Liebsten mit einem Frühstück ans Bett mit selbstgemachten frischen Waffeln. Die werden sich sicher freuen.

Ich liebe es, wenn die Waffeln frisch aus dem Waffeleisen kommen und muss mich wirklich zusammenreißen, dass ich nicht gleich alle aufesse. Wer von euch noch eine Soße möchte, der kann z. B. Ahornsirup darüber geben. Ich esse Früchte wie Blaubeeren oder Erdbeeren dazu. Außerdem brauche ich zu Süßem immer ein Glas Milch oder auch zwei 🙂

Für die marmorierten Waffeln braucht ihr für ca. 6-8 Stück:

125 g weiche Butter und etwas Butter für das Waffeleisen
4 – 5 EL Zucker
3 Eier
250 g Dinkelmehl
2,5 TL Backpulver
200 ml Milch
20 g Kakao

1. Das Waffeleisen anschließen und vorheizen. Mit etwas Butter einpinseln.
2. Butter und Zucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach hinzugeben und alles gut verrühren.
3. Backpulver und Mehl vermischen und mit der Milch in die Butter-Zuckermasse hineingeben. Alles gut verrühren.
4. Ca. 1/3 des Teiges in eine Schüssel geben und mit dem Kakaopulver vermischen. Bei Bedarf noch etwas Kakaopulver hinzugeben, je nach Geschmack.
5. Die Waffeln gemäß Anleitung des Waffeleisens backen. Ich gebe immer von der Schokoladenwaffelmasse mit einem Esslöffel punktuell Teig in das Waffeleisen und gebe dann die normale Waffelmasse mit einer Schöpfkelle hinzu.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *