img_7275

Zum Adventskaffee so ein kleines Törtchen mit Lebkuchen und Rum ist schon was Feines. Vor allem, wenn so ein süßes Lebkuchenhäuschen oben draufsteht. Der Rum, die Lebkuchen und die gemahlenen Haselnüsse machen das Innenleben richtig aromatisch und saftig. Auf einer schönen Platte angerichtet mit ein paar kleinen Weihnachtskugeln auch eine schöne Deko für die Adventstafel. In diesem Sinne: einen schönen 2. Advent :-*

img_7268img_7266

Da ich so viele Plätzchen habe, habe ich mich für einen kleine Form mit 18 cm Durchmesser für das Törtchen entschieden. Ich habe meine selbstgebackenen Lebkuchen für das Innenleben des Kuchens verwendet. Das Rezept (den Guss lasst ihr in diesem Fall weg) findet ihr hier: https://www.zucker-stueckchen.de/lebkuchensterne/

img_7262

Für eine 18 cm Springform:                                                Für eine 26 cm Springform:

100 g weiche Butter                                                               200 g weiche Butter
75 g brauner Zucker                                                              150 g brauner Butter
4 Eier (mittel)                                                                            7 Eier (mittel)
1 -2 TL Lebkuchengewürz                                                    1,5 EL Lebkuchengewürz
150 g Lebkuchen (ohne Füllung)                                       300 g Lebkuchen (ohne Füllung)
125 g gemahlene Haselnüsse                                             250 g gemahlene Haselnüsse
1,5 EL Ahornsirup                                                                    2,5 EL Ahornsirup
30 ml Rum                                                                                 70 ml Rum

Das Rezept für das Lebkuchenhäuschen findest Du hier: https://www.zucker-stueckchen.de/lebkuchenhaeuschen/

1. Das Lebkuchenhäuschen am besten am Vortag vorbereiten.
2. Den Backofen auf 175 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
3. Butter und Zucker mit dem Rührgerät schaumig rühren. Die Eier trennen und das Eiweiß zur Seite stellen. Die 4 Eigelbe mit dem Lebkuchengewürz in die Butter-Zuckermasse geben und alles gut verrühren.
4. Die Lebkuchen zerkleinern und mit dem Ahornsirup, den Haselnüssen und dem Rum zu dem Teig einrühren.
5. Die Eiweiße in einer Schüssel steifschlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
6. In die Springform auf den Boden Backpapier mit dem Rand einklemmen und den Teig einfüllen. Die Oberfläche glattstreichen und auf die Oberfläche Backpapier legen (am besten kreisrund ausschneiden in Bodengröße).
7. Den Kuchen bei 175 ° Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen, dann das Backpapier abziehen und den Kuchen weitere 20 Minuten backen (dabeibleiben und Stäbchenprobe machen). Vor dem Servieren das Lebkuchenhäuschen auf den Kuchen stellen, bei Bedarf mit etwas Lebensmittelkleber befestigen und mit Puderzucker den Kuchen beschneien.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *