In meiner Kirschblütenwoche habe ich für euch heute eine Kirschblüten-Torte mit Frischkäse. Gebacken werden muss sie nicht, es ist eine NoBake-Torte. Schnell gemacht und trotzdem lecker. Gerade wenn die Temperaturen wärmer werden, mache ich gerne solche NoBake-Torten. Der Geschmack ist so frisch und direkt aus dem Kühlschrank einfach wunderbar.

Ich habe die Torte mit Kischblütenkeksen dekoriert. Natürlich könnt ihr aber auch frische Früchte, andere Kekse oder Baisers auf der Torte dekorieren. Nur zu schwer sollte die Deko nicht sein, damit es keine Druckstellen gibt. Seid also kreativ, ich bin gespannt. Postet eure nachgebackenen Werke gerne auf Instagram mit dem #zucker.stueckchen.

* Verlinkungen enthalten Affiliate Links

Zubereitungszeit: ca. 15-20 Minuten, Kühlzeit: mind. 3 Stunden

Für die Torte braucht ihr (Springform 24 cm):

150 g Löffelbiskuits
125 g Butter
500 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
350 g Joghurt (1,5 %)
75 g Puderzucker
4 EL Zitronensaft
2 Beutel veget. Geliermittel (ich habe dieses hier verwendet*)

1. Die Löffelbiskuits in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerkrümeln. Eine Springform mit Backpapier auslegen.
2. Die Butter flüssig schmelzen und zu den Bröseln geben. Alles verkneten und zu einem Boden in die Springform drücken.
3. Frischkäse, Joghurt und Zitronensaft vermengen.
4. Das Geliermittel nach Packungsanleitung verwenden, Puderzucker mit erwärmen und die Geliermasse unter die Frischkäsecreme rühren. Die Masse in die Springform geben und die Oberfläche glatt streichen. Für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und dann aus der Springform nehmen. Vor dem Servieren dekorieren.

Das Rezept für die Kirschblüten-Kekse findet ihr hier.

Viel Spaß beim Backen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *