Ich hab da mal was Neues ausprobiert. Blätterteig habe ich bislang noch nie selbst gemacht, da ich mir nicht sicher bin, ob sich der Aufwand hier lohnt. Endlich gibt es eine größere Auswahl an glutenfreien fertigen Blätterteigen zu kaufen und da habe ich zugeschlagen. Einen reinen Dinkel-Blätterteig habe ich leider in meiner Umgebung noch nicht gefunden. Für Tipps diesbezüglich wäre ich also dankbar.

(Werbung, selbstgekauft) Ich habe einen fertigen glutenfreien Blätterteig von Croustipate verwendet, den ich selbst gekauft habe. Sicherlich könnt ihr hier auch jeden anderen Blätterteig verwenden.

2 x 280 g Blätterteig (zB von Croustipate)

3 Eiweiß

1 Pck. Vanillezucker

100 g Zucker (je nach Geschmack)

200 g gemahlende Mandeln

etwas Puderzucker mit Zitronensaft vermischt

  1. Die 3 Eiweiße mit Vanillezucker und Zucker steif schlagen. Dann den Eischnee unter die Mandeln heben und zu einer geschmeidigen Masse verrühren.
  2. Den Blätterteig leicht auswellen und in Rechtecke schneiden. Die Rechtecke diagonal teilen. Auf jedes Teilstück etwas Füllung geben und zu einem Hörnchen aufrollen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Hörnchen auflegen. Dies wiederholen für das 2. Blech.
  4. Bei 200 ° Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten backen.
  5. Noch heiß mit dem Zitronenzuckerguß bepinseln und trocknen lassen.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *