Achtung: Hasenalarm! Ostern ist nicht mehr weit und was passt da besser als leckerer Hefeteig in Form von süssen kleinen Häschchen? Ich persönlich bin ja sowieso ein Hefeteigfan, egal ob in süßer oder herzhafter Form. Also nichts wie ran an die Teigschüssel.

Zubereitungszeit: ca. 15-20 Minuten, Gehzeit: ca. 50-60 Minuten, Backzeit: ca. 15-20 Minuten

Ergibt ca. 2 Bleche Häschen

Zutaten:

500 g Dinkelmehl
1 Würfel frische Hefe
1/2 TL Zucker
1 gestrichener TL Salz
175 – 200 ml lauwarme Milch
100 g Zucker
etwas Zitronenschalenabrieb
2 Eier
75 g weiche Butter
etwas Kaffeesahne
etwas Hagelzucker

1. Die Butter flüssig schmelzen.
2. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Die Hefe hineinbröseln, Zucker und Salz hinzugeben sowie die lauwarme Milch in die Mulde gießen. Etwas Mehl vom Rand in die Hefeflüssigkeit geben und 5-10 Minuten ruhen lassen.
3. Zucker, Zitronenschalenabrieb, 2 Eier (etwas Eigelb weglassen) und die flüssige Butter zu der Teigmasse geben und den Teig ca. 5-6 Minuten gut kneten. Den Teig mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. 1 Stunde gehen lassen. Vor Zugluft schützen.
4. Den Teig auf ein Backbrett geben, kurz durchkneten und Portionen für die Häschen abteilen. Jeweils zu einem Strang formen und verschlingen. Eine kleine Kugel als Hasenbommel einsetzen. Ich habe Häschen in verschiedenen Größen gemacht (hier müsst ihr nur bei der Backdauer aufpassen).
5. Das restliche Eigelb mit etwas Kaffeesahne mischen und die Häschen damit bestreichen. Hagelzucker auf die Hasenbommel aufstreuen. Den Backofen auf 200 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
6. Bei 200 ° Ober- und Unterhitze für ca. 15-20 Minuten backen, je nach Größe. Auskühlen lassen und Servieren.

Gutes Gelingen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *