Gin ist sprichwörtlich zur Zeit in aller Munde. Ob als aufkeimender Retro-Trend oder aber bei echten Gin-Liebhabern, Gin ist angesagt. Aber nicht nur im Cocktail oder als Longdrink kann man Gin genießen. Ich habe heute eine Grillsauce mit Gin verfeinert. Sowohl zum Fleisch, als auch zum Marinieren von z. B. Mais, eignet sich die Sauce wunderbar. Und das Ergebnis war wirklich lecker.

Je nach verwendetem Gin wird die Sauce sicherlich völlig anders schmecken. Es gibt so eine große Vielfalt an Gin-Sorten mit verschiedenen Geschmäckern, Zusätzen, … Da ich kein Gin-Kenner bin, kann ich euch beim Kauf von Gin leider keine Tipps geben. Ich habe für meine Sauce jedenfalls diesen Gin verwendet.

Für 3-4 Personen braucht ihr:

4 große Tomaten
1 mittelgroße blaue Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
4 EL Olivenöl
3 EL Gin
2 TL geräuchertes Paprikapulver
etwas Salz und Pfeffer

1. Die Tomaten in grobe Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob zerkleinern.
2. Alle Zutaten in einer Schüssel mit dem Pürierstab bearbeiten, so dass eine Soße entsteht.
3. Mit Salz und Pfeffer würzen. Je nach Geschmack noch etwas Gin hinzugeben. Die Soße vor dem Servieren am besten durchziehen lassen.

Ich habe z. B. Zuckermais (gibt´s im Supermarkt) mit der Soße eingestrichen und den Mais in der Marinade 1/2 Tag ziehen lassen, bevor er kurz auf den Grill gelegt wurde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *