Heute kommen Gemüsespaghetti mit Pinienkernen und Salsiccia auf den Tisch. Unter die Spaghetti habe ich Zucchini und Karotten – mit einem Spiralschneider geschnitten – gegeben. Dadurch wird das ganze etwas leichter und schmackhafter. Als würzige Komponente kommt eine angebratene Salsiccia zum Einsatz sowie Pinienkerne. Sehr lecker, sage ich euch.

Ich verwende für das Gemüse diesen Spiralschneider. Als Vegetarier könnt ihr das Rezept natürlich auch ohne die Wurst genießen. Da ich keine normalen Spaghetti (mit Weizen) essen kann, nehme ich am liebsten die glutenfreie Variante von Barilla. Mir persönlich schmecken diese Spaghetti besser als Dinkelspaghetti. Probiert sie mal aus. Meinem Freund schmecken sie sogar besser als normale Weizen-Spaghetti.

Für 3-4 Personen braucht ihr:

500 g Spaghetti
2 Zucchini
1/2 Lauchstange
3-4 große Karotten
40 g Butter
100 g Parmesan
50 g Pinienkerne
75 g Salsiccia
etwas Rapsöl, Salz und Pfeffer

1. Die Karotten schälen und mit den Zucchini durch den Spiralschneider drehen. Den Lauch in feine Scheiben schneiden. Das Gemüse in etwas Rapsöl andünsten. Den Butter hinzugeben und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
2. Die Spaghetti nach Packungsanleitung in etwas Salzwasser abkochen und das Wasser abgießen.
3. Den Parmesan reiben und die Pinienkerne ohne Fett anrösten. Die Salsiccia in kleine Würfel schneiden und ebenfalls ohne Fett anbraten.
4. Das Gemüse unter die Spaghetti geben, mit Parmesan, Salsiccia und Pinienkernen bestreuen und servieren.

Lasst es euch schmecken.

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *