Gefüllte Paprika mit Hackfleisch-Feta-Füllung

Ich koche allgemein sehr gern mit Hackfleisch. Es lassen sich herrlich deftige und würzige Füllungen damit machen oder Eintöpfe, Chili con Carne, … Heute stelle ich euch daher meine gefüllten Paprika vor. Gefüllt sind sie mit einer leckeren Hackfleisch-Feta-Füllung, gebettet werden die gefüllten Paprika auf Ajvar.

Ajvar benutze ich sehr gerne zum kochen. Seinen Ursprung hat Ajvar auf dem Balkan. Als Würzpaste eignet es sich wunderbar dazu, Würze in das Essen zu bringen. Aber auch pur kann man Ajvar als Brotaufstrich, als Beilage oder zum Beispiel zu gegrilltem Fleisch genießen. Ich habe mir fest vorgenommen, bald Ajvar selbst herzustellen. Natürlich stelle ich euch dann das Rezept online. Ich hoffe ich kann einem mazedonischen Freund einen Rezeptipp abluchsen.

Für die gefüllten Paprika mit Hackfleisch-Feta-Füllung braucht ihr (2-3 Personen):

2 große rote Paprika
500 g Rinderhack
1 mittelgroße Zwiebel
200 g Feta
300 ml Ajvar
Salz und Pfeffer
1 Handvoll geriebener Käse (ich habe Gouda verwendet)
etwas Chilipulver
etwas Öl

1. Die Paprikas halbieren und das Innere nebst Kernen entfernen.
2. Die Zwiebel klein würfeln und in etwas Öl andünsten, das Rinderhack hinzugeben und alles gut anbraten. Den gewürfelten Feta hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
3. Die Paprikahälften mit der Hackfüllung befüllen. Die restliche Hackmasse mit dem Ajvar vermischen und in eine tiefe Auflaufform füllen. Die gefüllten Paprikahälften auf die Masse legen und etwas geriebenen Käse darüber geben.
4. Bei 200 ° Ober- und Unterhitze für ca. 20-25 Minuten in den Backofen.

Lasst es euch schmecken!

Tini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.