img_5457

Wahnsinnig schnell und lecker ist diese Fetacreme. Praktisch ein Turbo-Rezept, wenn mal alles wieder drunter und drüber geht und nicht viel Zeit ist. Kombiniert habe ich die Fetacreme mit frischem Brot und einer kleinen Auswahl an italienischen Köstlichkeiten. Für italienisches Essen bin ich einfach anfällig. Also ran ans Rezept.

img_5470

img_5454

Im Kühlschrank ist ein Glas mit Brotaufstrich ca. 1 Woche haltbar. Wenn Du die Gläser auskochst, dann kannst Du die Haltbarkeit steigern. Du musst nur darauf achten, dass die Gläser steril werden. Die Einmachgläser nebst Deckel mit kochendem Wasser ausspülen und auf einem sauberen Tuch abtropfen lassen.

img_5464

Zubereitung: ca. 5 Minuten, Backzeit: ca. 12-15 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

400 g Feta
400 ml griechischer Joghurt
etwas Salz und Pfeffer
4-5 EL Olivenöl
etwas Chilipulver
etwas Paprikapulver

1. Den Backofen auf 200 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Mit einer Gabel den Feta zerkrümeln und mit dem griechischen Joghurt vermengen. 3 EL Olivenöl hinzugeben und alles gut vermischen. Die Masse mit etwas Salz, Pfeffer, Chilipulver und Paprikapulver würzen.
3. Die Masse dann in eine Auflaufform geben (ca. 1-2 cm hoch) und glatt streichen. Das restliche Olivenöl darüberträufeln, etwas Chilipulver, Pfeffer und Paprikapulver darübergeben.
4. Die Masse bei 200 ° Ober- und Unterhitze für ca. 12-15 Minuten in den Backofen.

Am besten schmeckt die Fetacreme noch warm. Ein Traum dazu ist frisches Weißbrot, Fladenbrot oder Focaccia.

Guten Appetit!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *