Die Erdbeerzeit hat begonnen. Für Erdbeerpflücken auf dem Feld ist es zwar noch zu früh, auf den Wochenmärkten und in den Supermärkten sind die Erdbeeren jedoch schon wieder in die Regale eingezogen und zwar schon richtig aromatische und schmackhafte Erdbeeren. Tarte und Erdbeeren passen perfekt zusammen und ich möchte euch heute ein Rezept für eine Erdbeer-Ricotta-Tarte vorstellen.

Da es schnell gehen musste, habe ich eine fertige Erdbeerkonfitüre verwendet. Von Zentis habe ich ein kleines Probierpaket zugesandt bekommen und die darin enthaltene Erdbeerkonfitüre kam mir gerade recht. Ich habe diese Erdbeerkonfitüre verwendet. Natürlich könnt ihr für die Tarte auch andere Geschmacksrichtungen wie z. B. Aprikose oder Himbeere verwenden. Wichtig ist nur, dass ihr die Konfitüre püriert und damit von Stücken befreit. Ansonsten sieht die Konfitüre auf der Tarte nicht schön aus.

Zubereitungszeit: 15-20 Minuten, Kühlzeit: 30 Minuten, Backzeit: 90 Minuten

Für eine Springform (ca. 26 cm) braucht ihr:

gg
100 g Dinkelmehl
135 g Zucker
1 Prise Salz
100 g gemahlene Mandeln
1 TL Backpulver
4 Eier
125 g kalte Butter
1 Glas Erdbeerkonfitüre (ca. 300 ml)
300 g Ricotta
150 g saure Sahne

etwas Butter und Mehl für die Form

1. Mehl, 75 g Zucker, Salz, gemahlene Mandeln und das Backpulver vermischen. Ein Ei hinzugeben und den Butter in Flocken. Alles zu einem glatten Teig verkneten.
2. Die Springform ausbuttern und mit Mehl bestäuben. Den Teig in die Springform geben und mit den Händen die Springform mit dem Teig auskleiden. Den Rand leicht hochziehen und andrücken. Die Form für ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Den Backofen auf 150 ° Ober- und Unterhitze vorheizen.
3. Den Tartboden sodann bei 150 ° Ober- und Unterhitze für ca. 30 Minuten backen.
4. Die Konfitüre in einen Behälter geben und mit dem Pürierstab pürieren und glattrühren.
5. Die restlichen 3 Eier, Ricotta, saure Sahne und 60 g Zucker vermengen. Die Creme auf den noch heißen Tartboden aufstreichen. Mit einem Esslöffel die Erdbeerkonfitüre auf die Masse geben und mit einem Löffelstiel Kreise ziehen.
6. Bei 150 ° Ober- und Unterhitze die Tarte ca. 50-60 Minuten backen. Die Tarte in der Form auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form lösen.

Gutes Gelingen!

Tini

2 Comments on Erdbeer-Ricotta-Tarte

  1. Angelina
    16. Juli 2017 at 17:16 (3 Jahren ago)

    Liebe Tini,

    ich kann mir richtig vorstellen wie lecker diese Tarte schmeckt!
    P.S. Das Geschenkpapier ist sooo niedlich!

    Liebe Grüße
    Angelina

    Antworten
    • Martina Österreicher
      16. Juli 2017 at 17:59 (3 Jahren ago)

      Vielen lieben Dank, Angelina. Das ist Alufolie mit Erdbeeren drauf, die habe ich in Athen entdeckt. Liebe Grüße Tini

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *