IMG_2481

Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber, … heute mit Erdbeeren und Streusel. Ein saftiger Streuselkuchen geht einfach immer. Und zum Start ins Wochenende bringt er gute Laune trotz des schlechten regnerischen Wetters. Die Kombination von Erdbeer und Rhabarber mag ich persönlich sehr und leider war der Kuchen viel zu schnell weg.

IMG_2485

Die Streusel habe ich mit flüssigem Butter gemacht, dann werden sie feiner. Wenn Du lieber grobe und knusprige Streusel möchtest, dann lass die Butter kalt und knete sie einfach so zu den anderen Streuselzutaten dazu.

IMG_2486-2

Zutaten für 1 Springform (ca. 26 cm):

500 g Rhabarber
250 g Erdbeeren
300 g brauner Zucker
220 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl)
140 g weiche Butter
100 ml Milch
80 g Joghurt
2 Eier
1 Zitrone
2 EL Speisestärke
2 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz

1. Erdbeeren putzen und klein schneiden. Rhabarber putzen, schälen und in Stücke von ca. 2-3 cm schneiden.
2. Die Zitrone auspressen und den Saft in einen Topf geben. 110 g Zucker hinzugeben und die Speisestärke. Rhabarber und Erdbeeren darin bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten weich dünsten. Die Masse zur Seite stellen und abkühlen lassen.
3. Ofen auf 180 ° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Butter ausstreichen und leicht ausmehlen.
4. 30 g Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze langsam schmelzen. 80 g Zucker und 40 g Mehl vermischen und zu der flüssigen Butter geben. Mit den Händen zu Streuseln verkneten.
5. 180 g Mehl, 110 g Zucker, Backpulver und 1 Prise Salz vermischen, 110 g Butter in Flöckchen hinzugeben. Die Eier, Joghurt, Milch und Vanillezucker vermengen und zu der Masse hinzugeben. Alles zu einem glatten flüssigen Teig rühren.
6. Den halben Teig in die Springform gießen, dann die Hälfte der Erdbeer-Rhabarber-Masse darüber geben, restliche Teigmasse aufgießen und mit der restlichen Erdbeer-Rhabarber-Masse bedecken. Dann die Streusel darüberstreuen.
7. Den Kuchen bei 180 ° Ober- und Unterhitze ca. 1 Stunde backen und dann in der Form etwas abkühlen lassen. Am besten lauwarm servieren.

Mmh, lecker. Viel Spaß beim Backen!

Tini

IMG_2478

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *