Eiscreme mit frischer Minze

Heute habe ich etwas Besonderes für euch. Ein Eis, das nicht süß ist, sondern herrlich frisch und minzig. In der Konsistenz herrlich cremig, vom Geschmack jedoch eher wie Sorbet. Die Minze habe ich frisch aus dem Garten geholt. Was gibt es Schöneres?

Die Zutatenliste zeigt euch bereits, dass ihr das Eis auch figurtechnisch bedenkenlos genießen könnt. Zucker ist wirklich wenig enthalten und nein, das Eis schmeckt nicht süß. Das heutige Rezept ist also eher was für die experimentierfreudigen unter euch. Aktuell träume ich von einer Profi-Eismaschine. Das wäre was, aber leider sind diese sehr sehr teuer.

Für die Eiscreme mit frischer Minze braucht ihr:

100 ml Milch
1 Ei
2 TL Ahornsirup
1 Handvoll frische Minze
100 ml Joghurt (0,1 %)

dd
1. Die Milch in einem Topf erhitzen, die Minzblätter abzupfen und in die Milch geben. Die Minze ca. 5 Minuten in der Milch ziehen lassen. Dann die Minze aus der Milch nehmen.
2. Das Ei mit dem Ahornsirup verquirlen und zu der warmen Milch geben. Alles gut verrühren und die Masse kurz aufkochen lassen. Die Masse abkühlen lassen.
3. Dann den Joghurt zu der Masse geben und alles erneut gut verrühren. Die Eismasse dann kühl stellen und nach ca. 30-45 Minuten in die Eismaschine geben. Dann die Eismaschine nach Anleitung einsetzen.

Viel Spaß mit dem Eis!

Tini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.