So ein italienisches Ciabatta ist etwas Feines. Die Kruste knusprig, innen aber schön weich und luftig. Perfekt ist das Brot für einen italienischen Abend oder aber einen schönen Abend mit Freunden. Crostini können mit dem Ciabatta gemacht werden, wenn ihr es in Scheiben schneidet und mit Knoblauch einreibt. Mmh, mir läuft das Wasser im Mund zusammen.

Natürlich könnt ihr die Oliven bei 1-2 Broten auch weglassen und Ciabatta pur genießen. Mit Serrano- oder Parmaschinken belegen oder Tomate Mozzarella dazu – einfach gut. Bella Italia lässt grüßen, bis wir wieder Zeit haben, um in den Urlaub nach Italien zu fahren.

Zutaten für 4 Brote:

900 g Dinkelmehl
2 Pck. Trockenhefe
500 ml lauwarmes Wasser
75 ml warme Milch
80 g schwarze Oliven ohne Stein
1 EL Olivenöl
1,5 EL Salz
etwas warmes Wasser und etwas Mehl zum Bestäuben

1. 500 g Mehl in eine Rührschüssel geben und die Hefe hineingeben. Gut durchmischen. Lauwarmes Wasser, warme Milch, Öl und Salz hinzugeben und alles ca. 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Über den Teig etwas Mehl geben und die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken. An einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
2. Die Oliven abtropfen lassen und klein schneiden.
3. Die restlichen 400 g Mehl und die Oliven in den Teig geben und ca. 5 Minuten gut verkneten. Den Teig noch einmal mit etwas Mehl bestäuben und mit einem Geschirrtuch abgedeckt an einem warmen Ort weitere 30 Minuten gehen lassen.
4. Den Teig auf einem Backbrett in 4 gleich große Portionen teilen. 2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Teigportionen zu jeweils 4 Teigfladen von ca. 10 x 25 cm formen. Jeweils 2 Brote auf ein Backblech legen und mit Geschirrtüchern abdecken. Zugedeckt an einem warmen Ort weitere 60 Minuten gehen lassen.
5. Den Backofen auf 220 ° Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Teigfladen mit etwas Wasser bepinseln und mit etwas Mehl bestäuben. Jedes Brot ca. 20-25 Minuten bei 220 ° Ober- und Unterhitze für 20-25 Minuten backen.
6. Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *