So, die neue Eismaschine ist endlich da. Jetzt kann es los gehen mit den Eis-Eigenkreationen. Mein Kopf ist voller Ideen und ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, womit ich anfangen soll. Als erstes hab ich jetzt mal eine Flasche aus dem Regal geholt, mit der ich schon lange ein Rezept plane. Und zwar handelt es sich um Baileys chocolat luxe, also Baileys mit Schokolade. Klingt lecker, ist lecker. Ein bißchen Nutella hatte ich auch noch 🙂

Der Baileys ist verfeinert mit belgischer Schokolade und Vanille aus Madagaskar. Das Eis schmilzt übrigens schneller, da Alkohol enthalten ist. Der Gefrierpunkt wird durch die Zugabe von Alkohol nämlich niedriger. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, nehmt ihr das Eis aus dem Kühlfach, dann ist es sofort herrlich cremig. Der Nachteil ist, dass meine Fotos heute unglaublich schnell gehen mussten und leider auch dementsprechend geworden sind.

Da keine Konservierungsstoffe enthalten sind, solltet ihr das selbstgemachte Eis nicht allzu lange aufbewahren. Ich würde das Eis spätestens nach 3-4 Tagen essen, wenn es überhaupt so lange da ist.

Baileys-Schoko-Eiscreme (für 2 Portionen):

2 Eigelb
75 g Zucker
250 ml Sahne
75 g Nutella
8-9 EL Baileys chocolat luxe

1. Die Eier trennen und die Eigelbe mit 60 g Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schlagen, bis sich eine cremige Masse ergibt.
2. Nutella und 50 ml Sahne mit einem Schneebesen verrühren, dann den Baileys dazugeben und unterrühren.
3. Die Eiermasse mit der Nutellamasse verrühren.
4. 200 ml Sahne und 15 g Zucker mit dem Handrührgerät in einer Schüssel steif schlagen. Die Sahne vorsichtig unter die Schokoladenmasse heben.
5. Die Masse in die Eismaschine geben und nach Bedienungsanleitung gefrieren lassen. Solltet ihr keine Eismaschine haben, dann füllt die Masse in eine geeignete Form, stellt sie ins Gefrierfach und rührt ca. alle 20 Minuten die Masse mit einem Löffel gut durch, bis das Eis die gewünschte Konsistenz hat.

Viel Spaß beim Eis schlecken!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *