Ihr wollt Knoblauchgeschmack ohne Knoblauchgeruch? Wie wäre es mit Bärlauch als geruchlose Alternative? Übrigens auch ein tolles Geschenk oder Mitbringsel, solltet ihr gerne Selbstgemachtes verschenken. Das Pesto schmeckt super zu Nudeln, als Brotaufstrich oder Dip. Probiert es mal aus.

Am liebsten genieße ich mein Bärlauchpesto mit Spaghetti. Solltet ihr das Pesto nicht sofort essen, dann solltet ihr die Gläser auskochen und erst dann das Pesto einfüllen. Etwas Öl auf das Pesto geben und das Glas gut verschließen. Ich würde das Pesto aber maximal 1-2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren, nicht länger.

Für 3-4 Personen braucht ihr:

100 g frischer Bärlauch
50 g gemahlene Mandeln
40 g Parmesan
2 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer

1. Die gemahlenen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten und dann abkühlen lassen.
2. Den Parmesan fein reiben. Den Bärlauch waschen, etwas trocknen und klein schneiden.
3. Den Bärlauch mit den Mandeln, dem Parmesan und dem Olivenöl sowie 2 EL Wasser pürieren. Das Pesto mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *