Warum nicht mal ein süßes Dessert mit Müsli? Müsli ist nicht nur in Kombination mit Milch oder Joghurt eine gute Wahl. Daher gibt es heute ein Dessert in einer Tarteform mit Streuseln, Aprikose und Quark, das kurz gebacken wird. Da fällt mir ein, ich muss bald wieder Müsli selber machen. Selbstgemachtes Müsli und Granola liebe ich nämlich sehr. Lasst uns heute aber mal mit dem Dessert anfangen.

Natürlich könnt ihr euer Lieblingsmüsli bei dem Dessert zum Einsatz bringen. Ich habe mich für ein Aprikosen-Mandel-Müsli entschieden, da es mir besonders passend erschien in der Kombination. Das Müsli findet ihr hier.

Für das Aprikosen-Quark-Dessert mit Müsli braucht ihr (für eine 26 cm Form):

200 g Dinkelmehl
3 TL Backpulver
50 g Zucker
125 g Butter
etwas Butter für die Form
500 g Aprikosen
500 g Quark
200 g Sahnefrischkäse
1 Pck. Vanillepuddingpulver
50 g Zucker
1 Ei
150 g Früchtemüsli

1. Mehl, Backpulver, Zucker und Butter in eine Schüssel geben. Den Butter in kleine Flocken teilen. Mit einem Handrührgerät alles zu Streuseln verarbeiten. 3/4 der Streusel in eine eingefettete Tarteform (ca. 26 cm Durchmesser) geben und andrücken, so dass ein Boden entsteht.
2. Aprikosen waschen, halbieren und entkernen. Die Aprikosen dann auf den Teig legen mit der Schnittfläche nach unten.
3. Quark, Sahnefrischkäse, Puddingpulver, Zucker und Ei vermengen und auf den Aprikosenhälften verteilen. Die Oberfläche glatt streichen.
4. Das Müsli mit den restlichen Streuseln vermengen und auf die Frischkäsemasse streichen.
5. Das Dessert im Backofen bei 180 ° Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Viel Spaß beim Genießen!

Tini

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *